Über OMB - OMB News - 80 Prozent aller WM-Fußballer nutzen Instagram

80 Prozent aller WM-Fußballer nutzen Instagram

Mit der aktiven Nutzung von Instagram erfreut sich der Social-Media-Kanal bei fast 80 Prozent der Fußballer großer Beliebtheit. Es wird die wenigsten überraschen, dass es sich bei dem Social Media König in den beliebtesten drei Netzwerken um Portugals Superstar Christiana Ronaldo handelt.

Auffällig ist dennoch, dass neben der 62 Prozent Twitter Aktivität nur 54 Prozent der Kicker noch aktiv Facebook nutzen. Insbesondere Mexiko und Frankreich können sich in Sachen Social Media Nutzung sehen lassen. 

Wie das Medienportal „Meedia“ herausgefunden hat, nutzen 583 der 736 WM Spieler den auf Bildern und Hashtags basierenden Social Media-Dienst Instagram, der ebenfalls zu Mark Zuckerbergs Facebook-Imperium gehört. Auf Facebook selbst sind übrigens rund 300 Spieler weniger aktiv als auf Instagram. Das ist insofern ungewöhnlich als dass Facebook bei den letzten Turnieren noch das tragende Medium war, während Instagram noch in den Kinderschuhen steckte. 

Ein Blick auf die 32 WM Teams zeigt, dass Instagram am meisten bei den Schweizer Kickern genutzt wird. Costa Rica und Mexiko führen in Sachen Twitter, bei Facebook liegt Costa Rica in Front.

Social Media-Muffel Russland und Saudi-Arabien

Zumindest in Bezug auf die weltweit bekanntesten sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Instagram können Russland mit ihren 15 Accounts und Saudi- Arabien mit 24 Accounts nicht mithalten. Das liegt vor allem daran, dass in Russland Netzwerke wie VK eine höhere Popularität haben als Facebook. 

Es fällt auf, dass gerade Spieler mit offensiveren Positionen sich aktiver auf Social Media geben. So neigen Stürmer häufiger zu Accounts.

Instagram und Co. – Ronaldo hat meisten Follower und Interaktionen  

Christiano Ronaldo, welcher deutlich am erfolgreichsten im Social Media ist, kann mit seinen Posts der letzten 30 Tage auch die meisten Interaktionen, 182,4 Millionen Likes und Kommentare feiern. Dahinter folgen Lionel Messi und Neymar mit über 60 Mio. Auch die Followerzahl von 129 Millionen kann sich sehen lassen. Messi und Neymar folgen mit ca. 94 Millionen Followern. Die ersten deutschen Spieler sind Toni Kroos mit 9,7 und Mesut Özil mit 9,6 Millionen Interaktionen.

Auch auf Twitter und Facebook scheint Christiano Ronaldo unter den WM Spielern am beliebtesten zu sein. Auf Twitter bekommt der Real Madrid Spieler 4,5 Millionen Likes und Retweets.

Facebook scheint mit seinem fallenden Pagelikewachstum nicht gegen das Followerwachstum bei Instagram und Twitter anzukommen. So verliert der Kolumbianer James Rodriguez sogar in den letzten 30 Tagen Pagelikes. 

Quelle: https://bit.ly/2HYayd8