Über OMB - OMB News - E-Commerce nimmt über Weihnachtszeit zu

E-Commerce nimmt über Weihnachtszeit zu

Die Weihnachtsfeiertage und das damit verbundene Einkaufen der Geschenke kommen immer näher. Die Einkaufsläden in den Innenstädten sind von Menschenmengen überfüllt. Das Shoppen kann auch bequemer, schneller und vor allem stressfreier gestaltet werden: Nach der aktuellen Umfrage von der Ernst & Young GmbH entscheiden sich immer mehr Käufer für das Tätigen der Weihnachtseinkäufe über das Internet. Dadurch müssen viele Verkäufer aus dem stationären Handel mit einem deutlich geringeren Umsatz rechnen. Thomas Harms, Leiter der Abteilung „Consumer Products & Retail Sector“ vom Unternehmensberater EY: „Die großen Online-Anbieter bauen ihre Marktmacht kontinuierlich aus und können sich ein immer größeres Stück vom Kuchen sichern – zulasten des stationären Handels, der sich in Summe auf ein leicht rückläufiges Geschäft mit Weihnachtsgeschenken einstellen muss“.

Zahl der Online-Käufer steigt immer weiter an

Laut der Umfrage der Ernst & Young GmbH entscheidet sich heutzutage jeder Fünfte für das Einkaufen der Weihnachtsgeschenke über diverse Online-Shops. Im Gegensatz zum Jahr 2018 war die Zahl der Einkäufer im Internet 2017 nur halb so hoch. Die unterschiedlichen Shops im Internet bieten viele Vorteile für die Kunden: eine große Auswahl an Artikeln, die ständige Verfügbarkeit und das Entgehen vor den großen Menschenmengen in der Innenstadt inklusive der Wartezeiten an den Kassen.

Harms erklärt: „Heute werden immer häufiger besondere Erlebnisse, Veranstaltungsbesuche und Reisen verschenkt“. Die Mehrheit der Verbraucher neigt zu dieser Art von Geschenkideen, die einen deutlich höheren Persönlichkeitsfaktor haben. Diese Erkenntnis zeigt, dass die deutschen Käufer mittlerweile in nur seltenen Fällen zu den traditionellen Geschenken wie beispielsweise Socken und Büchern greifen.

Wie sieht die Zukunft für den stationären Handel aus?

Zur Adventszeit gehören weihnachtliche Veranstaltungen und der Weihnachtsmarkt vor den Feiertagen dazu. Fast die Hälfte der Befragten sind sich sicher, dass die festliche Atmosphäre einen großen Einfluss hat und zu einem kleinen Einkauf in der Stadt verleiten kann. Für viele Händler in den stationären Geschäften kann dies ein wichtiger Tipp sein und sollte definitiv ernst genommen und umgesetzt werden. „In der Vorweihnachtszeit wünschen sich die Kunden Weihnachtsatmosphäre und das festliche Ambiente geschmückter Innenstädte“, erläutert Thomas Harms von der Ernst & Young GmbH.

 

Quelle: https://goo.gl/7zWVuu