Über OMB - OMB News - Facebook, YouTube, Wetter: Wonach die Deutschen am häufigsten googeln

Facebook, YouTube, Wetter: Wonach die Deutschen am häufigsten googeln

Die SEO-Plattform Searchmetrics hat eine Liste der in Deutschland am häufigsten gesuchten Begriffe bei Google veröffentlicht, die durchaus einige Überraschungen bereithält. Für die Erhebung wurden aus der Datenbank des Unternehmens die Keywords mit den meisten monatlichen Suchanfragen des vergangenen Jahres ermittelt.

Starke Marke, starke Nachfrage

Der Analyse zufolge machen Marken rund 80 Prozent der Suchanfragen aus. Die restlichen 20 Prozent verteilen sich auf generische Keywords wie „Übersetzer“ oder „Wetter“. Spitzenreiter mit rund 77 Millionen Suchanfragen im Monat ist Facebook. Mit 45,5 Millionen monatlichen Suchen folgt YouTube auf dem zweiten Platz, Google selbst liegt auf Platz 3 und wird monatlich rund 38 Millionen Mal gegoogelt. Die Online-Händler eBay und Amazon belegen mit rund 32 Millionen bzw. 29 Millionen Anfragen die Plätze 4 und 5. Als erster deutschsprachiger Begriff liegt auf Platz 6 mit circa 21 Millionen Google-Suchen „Bild“. Auf den übrigen Plätzen der Top 10 folgen Ebay Kleinanzeigen auf dem siebten Rang vor GMX, Web.de und Maps.

Der Rest der Top 50 besteht aus einem breiten Spektrum verschiedener Begriffe – von deutschen und internationalen Marken, über Web-Anwendungen wie PayPal (Platz 32) bis hin zu generischen Suchbegriffen wie „Porno“ (Platz 14) und „News“ (Platz 26). Neben Bild, GMX und Web.de gehören zu den zehn meistgesuchten deutschen Marken und Unternehmen T-Online (Platz 12), Zalando (Platz 21), Spiegel (Platz 23), Otto (Platz 24), Media Markt (Platz 25), Postbank (Platz 27) sowie Autoscout24 (Platz 30).

Eine vollständige Auflistung der Top 50 finden Sie unter folgender Quelle: http://goo.gl/8X3thj