Über OMB - OMB News - Google eröffnet 1. Filiale

Google eröffnet 1. Filiale

Google macht es Konkurrent Apple nach und eröffnet seinen erst nicht-digitalen Store in Großbritannien.

Das Google-Imperium wird größer – daran lassen die zahlreichen Investitionen und Neuerungen, die das Unternehmen im letzten Jahr verkündet hat, keinen Zweifel. Auch das laufenden Verfahren der EU-Kommission, das Urteil des Europäischen Gerichtshofes, der Widerstand der Verlage gegen die Praktiken des US-Konzerns und das Desaster von Google Glass haben daran bisher nichts geändert. Nun verlässt die Google-Welle auch die digitale Welt und schwappt in das konventionelle Geschäft.

Innovatives Design

Dabei ist der 1. „echte“ Google-Store mitten in London alles andere als konventionell. Besucher können hier neue Geräte ausprobieren, mit digitalen Spraydosen Wände besprühen oder an einem riesigen Wandbildschirm mit Google Maps durch die Welt reisen. Zudem kann googleeigene Hardware wie das neue Chromebook erworben werden. Bisher mietet das Unternehmen noch Räume der Kette Currys PC World an, nach eigenen Angaben will der Konzern aber bald schon weiter expandieren und neue Filialen eröffnen.

Einkaufen: online & offline

Parallel dazu hat Google den neuen Google Store auch im Internet gestartet und spaltet damit den bisherigen Play Store auf: Hardware wie bspw. Android-Geräte können nur noch im neuen Google Store on- oder offline erworben werden. Der Play Store bietet nun ausschließlich Software an. Für deutsche Kunden wirken die digitalen Regale des neuen Geschäftes bisher allerdings noch recht leer: Im Gegensatz zum US-amerikanischen Store ist das neue Chromebook hierzulande noch nicht erhältlich. Google wird hier in nächster Zeit auffüllen.

Google wächst

Gerade den europäischen Kritikern wird der neueste Vorstoß Googles ein Dorn im Auge sein, arbeitet man innerhalb der EU doch daran, die Übermacht Googles einzuschränken. Von alternativen Angeboten, strengeren Datenschutzrichtlinien und der Ahndung vermuteter Wettbewerbsverstöße ist schon seit geraumer Zeit die Rede. Bisher konnten im Kampf gegen das amerikanische Unternehmen aber nur wenige Erfolge wie das Urteil des EuGH zum Recht auf Vergessen erzielt werden. Das Google-Universum breitet sich indessen weiter aus.

Quelle: http://goo.gl/OoLfKU