Über OMB - OMB News - Google Mobile Index: Neue Richtlinien für SEO

Google Mobile Index: Neue Richtlinien für SEO

„Mobile First“ – Google macht mit seiner Ankündigung, den Schwerpunkt auf die mobile Suche zu verlagern, ernst. Mit der anstehenden Umstellung auf einen Suchindex, der durch mobile Seiten dominiert wird, könnte eine der umfassendsten Veränderungen an den Google-Ergebnissen bevorstehen. Der Wechsel könnte starke Bewegung in die Google-Rankings bringen. Was wird genau passieren? Was ist zu beachten?

Im Gegensatz zu früher wird Google in Zukunft bevorzugt die mobilen Varianten von Websites in den Suchergebnissen berücksichtigen. Während Google bisher vorwiegend die klassischen Desktop-Seiten indexierte, wird es künftig noch wichtiger, eine vollwertige mobile Variante der eigenen Website bereitzustellen.

Mobile- und Desktop-Version der Seite müssen gleich sein

Dies hat für die Suchmaschinenoptimierung weitereichende Folgen: Haben die Desktop- und die mobile Seite beispielsweise unterschiedliche Inhalte, könnte dies dazu führen, dass die Inhalte, die Desktop-exklusiv sind aus dem Index verschwinden oder erst gar nicht mehr aufgegriffen werden. Google hat bereits bekanntgegeben, dass die Desktop-Seite weiter indexiert wird, sollte keine mobile Fassung zur Verfügung stehen. Ist dies jedoch der Fall, müssen in Zukunft beide Varianten dementsprechend sorgsam gepflegt werden.

Darüber hinaus hat der Konzern angekündigt, künftig auch versteckte Inhalte, die beispielsweise aus Gründen der Nutzerfahrung verborgen bleiben, voll bei der Bewertung zu gewichten. Dazu werden unter anderem auch Seitenelemente zählen, die sich erst durch einen Mausklick öffnen.

Responsive Design von Vorteil

Zwar ist das genaue Datum der Umschaltung von Google noch nicht verkündet worden, doch es sollte sich jetzt bereits gründlich darauf vorbereitet werden. Während Seiten, die im Responsive Design kreiert wurden, im Regelfall bereits auf diesen Wandel vorbereitet sind, müssen Seiten, die über getrennte Desktop- und Mobile-Versionen verfügen, genau begutachtet und angeglichen werden.

Quelle: https://goo.gl/2mk8ys