Über OMB - OMB News - Google verspricht Millionen von Suchergebnisse – In Wirklichkeit nur 1.000

Google verspricht Millionen von Suchergebnisse – In Wirklichkeit nur 1.000

Erfahrungsgemäß klickt die Mehrheit der Nutzer auf eine Website auf der ersten Seite der Suchergebnisse von Google. Davon entscheiden sich 30% der User für den ersten vorgeschlagenen Treffer der Suchmaschine. Websites, die hier nicht aufgefunden werden können, haben nur geringe Chancen von den Anwendern gefunden zu werden. Für viele Suchende sind oftmals nur die ersten 10 angezeigten Suchergebnisse relevant. Trotz alledem zeigt Google bei jeder angefragten Suche die Anzahl der Ergebnisse insgesamt, die zu dem eingegebenen Begriff gefunden werden konnten.

Bei 1.000 Treffern ist Schluss

Viele akzeptieren die angezeigte Zahl der Suchergebnisse, beschäftigen sich mit dem Thema aber nicht weiter. Der Autor des GoogleWatchBlogs hat den Aufwand auf sich genommen und sich durch die Seiten geklickt. Ziel war das genaue Analysieren der ganz am Ende stehenden Ergebnisse, die von Nutzern in der Regel natürlich nicht wahrgenommen werden.  Nach 1.000 Ergebnissen erklärte Google dem Verfasser, dass die maximale Zahl der ausgegebenen Ergebnisse erreicht wurde. 

Durch eigene Recherche wurde festgestellt, dass die Suchergebnisse oftmals bei der Seite 50 enden. Beispielsweise bei dem Suchbegriff „Kinder“ kommt die Suchmaschine auf 876 Millionen Ergebnisse. Jedoch werden nur bis zur 48. Seite Websites angezeigt und ab der darauffolgenden Seite findet Google keine Treffer mehr zu dem Suchbegriff.

Beim Eingeben des Begriffes „Online Marketing“ erfolgt ein ähnlicher Ablauf der Eigenrecherche. Hier verspricht Google 1,46 Milliarden Ergebnisse für den Anwender. Beim Durchklicken wird auf der 49. Seite „Seite 49 von ungefähr 1.460.000.000 Ergebnissen“ angezeigt. Auf der nächsten Seite teilt Google dem User eine andere Aussage mit: „Seite 50 von ungefähr 493 Ergebnissen“.

Bei häufigen Wiederholungen des Tests fragt die Suchmaschine Google nach, ob ein Roboter durch die Suchergebnisse klickt, da dass Suchverhalten neuartig und nicht gewöhnlich für einen Menschen sei. 

Auswirkung auf die Nutzung von Google

Viele Menschen sind mit den ersten Suchergebnissen zufrieden und finden direkt eine Antwort auf ihre Frage. Durch das ständige Optimieren des Google-Algorithmus werden immer genauere Ergebnisse für den User angezeigt. Um dieses Ziel zu erreichen, werden viele Parameter wie z. B. Browser, Endgerät und Wohnort miteinbezogen. Somit haben die Nutzer oftmals keinen Grund sich bis zur zehnten Seiten durchzuklicken um ihre gewünschte Website zu finden.

 

Quelle: https://goo.gl/jFZkne