Über OMB - OMB News - Hotelbranchenexperte erklärt die Bedeutung von ORM

Hotelbranchenexperte erklärt die Bedeutung von ORM

Der Trend geht zum Online-Kauf – das betrifft auch die Reisebranche. Eric Horster, Professor für Hospitality Management und eTourismus, erklärt in einem Interview mit Bloggern, warum die Hotelbranche ein professionelles Reputation Management benötigt. Jedes Gastgewerbe benötigt eine genaue Kenntnis über die jeweilige Zielgruppe, die erreicht werden soll. Laut Horster wird dieses Wissen immer wichtiger, da sich die großen Social Media Dienste von Facebook und Google immer stärker auf zielgruppenspezifische Information ausrichtet. Diese Informationen über Service und Qualität eines Hotels werden dadurch zukünftig nicht nur in lokalen Kontexten zu finden sein, sondern auch in sozialen.

Bewertungen nehmen immer mehr Raum ein, die Informationsqualität nimmt zu. Die derzeit wichtigsten Portale der Hotelbranche sind aus der Sicht von Horster HolidayCheck und TripAdvisor. Doch auch Google+ Local und Google Places werden zunehmend als Informationsquelle genutzt. Vor allem lokale Suchanfragen bieten zunehmend mehr Daten. Um in der Masse nicht unterzugehen, rät der Experte Hotels dazu, ihre eigenen Einträge dort regelmäßig zu pflegen – mit Fotos, Texten und ähnlichem Content. Doch auch in der Hotelbranche gibt es schwarze Schafe. Vor allem sogenannte Fake-Bewertungen in den Portalen. HolidayCheck habe eine Aktion „Gemeinsam gegen Fälscher“ gestartet, um falsche Bewertungen aktiv zu bekämpfen. TripAdvisor nutzt Facebook Connect, damit Rezensionen personalisiert werden können. Anderen Nutzern kann darüber hinaus auch ermöglicht werden, zu sehen, ob eigene Facebook-Freunde ein Hotel bereits bewertetet haben. kontaktieren.

Die Anonymität von Bewertungen wird hierbei verringert und erhöht dadurch ihre Authentizität. Online Reputation Management speziell für die Hotelbranche dient vor allem der Stärkung der Kommunikationsfähigkeit. Social Media und deren technischen Anforderungen sind in einem ständigen Wandel, sind aber zugleich zunehmend Kommunikationsgrundlage für den Dialog mit Kunden. Unternehmensinformationen haben zunehmend mit einem doppelten Anspruch zu kämpfen: Sie sollen zum einen Kunden individuell ansprechen, aber dabei auch so viele wie möglich erreichen. Hier das Mittelmaß zu finden ist schwer. Online Reputation Management soll außerdem dabei helfen, die Angestellten für den richtigen Umgang mit Kunden zu schulen. Der OnlineMarketingBerater unterstützt auch Ihr Hotel mit einem professionellen und individuellen Online Reputation Management.

Quelle: http://goo.gl/n1LRr