Über OMB - OMB News - Infratest-Studie: Online-Marketing im Mittelstand immer wichtiger

Infratest-Studie: Online-Marketing im Mittelstand immer wichtiger

In Kooperation mit TNS Infratest hat die Online-Druckerei Saxoprint eine umfassende Studie über das Marketing in mittelständischen Unternehmen veröffentlicht. Das Ergebnis: In Sachen Online-Marketing muss sich der Mittelstand nicht mehr hinter großen Unternehmen verstecken.

Mit insgesamt 960 befragten Marketing-Managern aus technischen Mittelstandsunternehmen mit 20 bis 500 Mitarbeitern ist die Studie die bislang größte ihrer Art. Analysiert wurden sowohl Offline- als auch Online-Marketing sowie die damit verbundenen Ziele und Herausforderungen.

Eines wird deutlich: Die Ausgaben für das Online-Marketing wachsen – und das vor allem bei kleinen Unternehmen. Waren es vor zwei Jahren noch durchschnittlich 15 Prozent des Gesamtbudgets, so werden inzwischen im Durchschnitt bereits 24 Prozent in Maßnahmen für das Online-Marketing investiert. Bei näherer Betrachtung werden jedoch Unterschiede deutlich: Bei kleinen Unternehmen mit bis zu 29 Mitarbeitern werden 2016 26,6 Prozent des gesamten Marketing-Budgets für Online-Maßnahmen ausgegeben, bei großen Unternehmen mit 200 bis 500 Mitarbeitern 16,7 Prozent.

Die profitabelsten Unternehmen setzen auf Suchmaschinenoptimierung und Social Media

Dass es sich lohnt, Online-Marketing zu betreiben, wird deutlich, sobald man den Faktor der Profitabilität miteinbezieht: Die erfolgreichsten der befragten Unternehmen geben rund 4 Prozent mehr aus als die Wettbewerber. Auch die anderen Online-Kanäle werden von den „Best Practice“-Unternehmen stärker bedient: 91 Prozent der Befragten sehen die eigene Website als wichtigstes Mittel zur Online-Werbung an, doch auch Social Media und Suchmaschinenoptimierung spielen eine tragende Rolle. Suchmaschinenoptimierte Webinhalte werden von den profitabelsten Mittelstandsunternehmen mittlerweile als zweitwichtigste Marketing-Maßnahme erachtet – noch vor E-Mail- und Social Media-Marketing.

Rund ein Drittel der erfolgreichen Unternehmen hält Social Media für besonders relevant. Davon benutzen 38 Prozent Facebook regelmäßig, um ihre Marketing-Botschaften zu kommunizieren. Mit 25 Prozent folgt Xing auf Platz 2 vor YouTube mit 22 Prozent.

Die gesamten Ergebnisse der Studie – auch aufgeschlüsselt nach Branchen – gibt es hier.

Quelle: https://goo.gl/KS95bZ