Über OMB - OMB News - Mobiles Marketing liegt 2016 im Trend

Mobiles Marketing liegt 2016 im Trend

Aus einer aktuellen Umfrage der Hotelbranche geht hervor, dass die Mehrheit der Hotelbesitzer (57,31%) ihr Marketing-Budget im Jahr 2016 erhöhen will. Besonderer Fokus wird dabei auf Suchmaschinenwerbung (23,17%), Änderungen am Webdesign (20,73%), Online-Werbung (12,20%) und ganz besonders auf Mobiles Marketing (17,07%) gelegt. Über ein Drittel der Befragten (35,37%) geht davon aus, dass im Vergleich zu anderen direkten Buchungsmöglichkeiten das größte Wachstum im Jahr 2016 bei mobilen Buchungen erreicht werden wird. Daher liegt es nahe, dass vor allem in diesen Bereich verstärkt investiert werden soll.

Kunden buchen unterwegs

Der Trend ist allgemein klar: Jeder ist jederzeit online und erreichbar, ob über Smartphone oder Tablet. WiFi wird kontinuierlich ausgebaut, sodass auch unabhängig vom Handy-Vertrag nahezu ständig auf das Internet zugegriffen werden kann. Demnach wird deutlich mehr online gesucht, es werden mehr Bewertungen online gelesen und dementsprechend wird online mehr gekauft, reserviert oder gebucht. Das gilt vor allem für Reisen und Unterkünfte, wie man aus der Umfrage im Hotelwesen entnehmen kann.

Welche mobilen Verbesserungen sind sinnvoll?

Knapp die Hälfte der Hoteliers (46,34%) will sich vor allem auf die Verbesserung ihrer mobilen Webseiten konzentrieren. Viele Hotels besitzen keine Webseiten mit mobiler Ansicht, was eine reibungslose Buchung natürlich erschwert, daher ist dieser Schritt besonders wichtig und effektiv. Zusätzlich planen 24,39% der Befragten, ihre mobile Suche zu verbessern – hier ist Suchmaschinenoptimierung ein dringender und höchst effizienter Faktor, um das Ranking zu verbessern und somit in der Suche auch schnell gefunden zu werden. Ebenfalls von grundlegender Bedeutung ist für 21,95% der Hotelbesitzer die Ausrichtung hin zu Social Media-Aktivitäten. Über Facebook eignet sich Social Media-Werbung in der Reisebranche besonders, denn viele Nutzer posten ihre Urlaube und interessieren sich für gute Angebote, die sie sich in ihrem Newsfeed anzeigen lassen.

Mobiles Marketing notwendig um am Markt zu bestehen

Die mobile Werbung  ist nicht mehr wegzudenken, da immer mehr Kunden über mobile Kanäle Informationen einfordern und aktiv buchen und kaufen. Die Hotelbranche ist exemplarisch für eine Reihe weiterer Märkte, wie etwa Restaurants (Online-Reservierungen), Online-Shops (Online-Käufe), Ärzte (Online-Terminvereinbarungen) und Reisen (Buchungen und Preisvergleiche), die zunehmend über mobile Endgeräte Konversionen erzeugen.

Quelle

http://goo.gl/gf7osR