OMB Nachrichten

18. Mai 2018:
Ob die Machtstellung der beiden Großkonzerne Alphabet und Facebook tatsächlich so unantastbar ist wie bislang gedacht wird nun unter Beweis gestellt. Bisher erwies sich das Werbegeschäft für die beiden als sehr profitabel, was sich ebenfalls an Zahlen festmachen lässt wie dem Marktanteil von 58,5 Prozent. Die Erwartungen sind hoch und laut Expertenschätzungen soll der Werbeumsatz auf drei Milliarden Dollar, das heißt um 63,5 Prozent ansteigen. Doch wie soll eine so gefestigte Machtstellung erschüttert werden, wenn nicht durch einen anderen großen Wettbewerber wie Amazon. Die fehlenden Erträge durch die Werbeschaltung von Amazon auf Google, lassen sich auf 50 Millionen überschlagen und setzen ein Zeichen dafür, dass sich der E-Commerce-Gigant auf dem Gebiet des Werbegeschäfts verselbstständigen möchte. Bloomberg nach ist einer der Schritte die in Planung sind... mehr
17. Mai 2018:
Neben den bewährten Musik-Stream Dienstleister Spotify, Apple Music und Co., möchte sich nun auch Google mit der Videoplattform Youtube als Anbieter für kostengünstige Musik etablieren. Der neue Dienst Youtube Music soll demnächst den Zugang zu Songs und Musikvideos ermöglichen. Bisherige Versuche seitens Google sich als Streaming Dienst im Markt durchzusetzen wurden bisher mit Google Play Music unternommen. Mit Youtube Red bestand bereits die Option für Nutzer die Werbeanzeigen zu entfernen.  Der geplante Youtube Music Dienst soll in zwei verschiedenen Ausführungen angeboten werden, die werbefinanzierte kostenlose Version, sowie eine Abo-Version mit Download-Möglichkeit ohne Werbeanzeigen. Die von Youtube-Chef Lyor Cohen bereits im vergangenen Jahr verkündete Zusammenführung von Youtube, Red und Google Play machen damit Google Play Music dennoch nicht unbrauchbar. Nutzer können den Dienst weiterhin verwenden... mehr
07. Mai 2018:
Jeder kennt Instagram – eine Plattform, um Bilder und Videos zu teilen –, doch wie nah sind die veröffentlichen Beiträge an der Realität? Führt Instagram zu einer falschen Wahrnehmung der Wirklichkeit? Dies war die Kritik an Instagram noch... mehr

Facebook