OMB SMM Nachrichten

07. Dezember 2018:
Facebook hat bereits in allen Apps die Option, „Stories“ zu erstellen, integriert. Die User sind begeistert und nun sollen die kurzen Videos auch in die Gruppen des sozialen Netzwerkes eingebracht werden. Handelt es sich hierbei um das neue Erfolgsformat? Laut Facebook liegt die Zahl der Story-Nutzer seit September dieses Jahres bei 300 Millionen Anwendern pro Tag. In Zukunft haben die User die Möglichkeit, dieses bekannte und beliebte Feature auch in den Facebook-Gruppen anwenden zu können. Durch diese Aktualisierung können Gruppenmitglieder Videos aufnehmen, online stellen und eine gemeinsame Story erstellen. Reaktionen auf den Content können mittels verschiedener Emojis erfolgen. Das neue Update wird zukünftig wie gewohnt im Newsfeed sichtbar sein. Inhalte aus der persönlichen Galerie können durch unterschiedliche Effekte, Text oder Sticker unterstützt werden. Damit Problemen vorgebeugt werden kann, haben die jeweiligen Moderatoren die Option, den Content selbstständig freischalten zu müssen, um bestimmte User für die Stories blockieren zu können. Neben den Facebook-Anwendern erhalten auch die Unternehmen einige Vorteile durch das neue Feature. Auf der einen Seite verliert das US-amerikanische soziale Netzwerk immer mehr Nutzer. Andererseits haben die verschiedenen Gruppen enorm hohe Interaktionsraten. Infolgedessen können Marken mit ihren Gruppen-Inhalten eine relativ hoher Anzahl an Usern...
mehr
05. Dezember 2018:
Die aktuelle YouGov-Analyse „Social Media Marketing bei Millennials“ hat sich genauer mit der Generation Y und den möglichen Werbemethoden auf den sozialen Plattformen befasst. Die Zahlen der letzten Jahre haben gezeigt, dass mithilfe von Instagram-Kampagnen aus dem Bereich Influencer-Marketing die meisten Menschen erreicht und die größten Umsätze generiert werden können. Vor allem die Zielgruppe der 18- bis 35-Jährigen ist primär in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und Snapchat vertreten. Rund 30 Prozent der befragten Millennials haben sich schon einmal vom Marketing in den sozialen Medien beeinflussen lassen und das jeweils beworbene Produkt gekauft. Ältere Menschen hingegen haben nur mit 21 Prozent aufgrund von Influencern Kaufentscheidungen getroffen. Nutzerzahlen steigen rasant an Trotz der starken Konkurrenten Instagram und Snapchat ist Facebook immer noch das am weitesten verbreitete soziale Netzwerk auf der ganzen Welt. Jedoch sind die Zahlen der Facebook-Nutzer in den letzten Jahren gesunken. Wie sieht die Zukunft der sozialen Plattform aus? Im Gegensatz dazu haben die sozialen Plattformen Instagram und Snapchat deutlich an Usern dazugewonnen. Bei Instagram sind Zahlen der Millennial-Nutzer innerhalb von drei Jahren von 15 auf beinahe 50 Prozent gestiegen. Von den drei unterschiedlichen Netzwerken machte Snapchat den größten...
mehr
29. November 2018:
Bereits seit einem Jahr begeistert das Snap-TV-Format die Snapchat-User in den USA. Jetzt soll das neue Feature des kostenfreien Instant-Messaging-Dienstes deutsche App-Nutzer begeistern. Snap Shows sind kurze, drei bis sieben Minuten lange Videos im Hochkant-Format. Sie werden im „Entdecken“-Bereich für die Anwender zu finden sein. Der Vorteil bei dieser Art von Content: Im Vergleich zu TV-Sendungen können die Inhalte schneller produziert und geschnitten werden. Marianne Bullwinkel ist die Country Managerin bei Snapchat für DACH und erklärt: „Die Bereitstellung lokaler und relevanter Inhalte hat für uns bei Snap Priorität“. Für die unterschiedlichen Shows wurden diverse Medienmarken zur Kooperation auf der Plattform ausgewählt: Axel Springer mit Bild Fußball, Brainpool TV mit „Luke! Die Woche und ich“, Promiflash mit „Celebrity News“, Funk, Load Studios, Onefootball, Spiegel mit „Bento Mic Drop“, Tastemade und Zett. Der Redaktionsleiter Bento Ole Reißmann von Spiegel-Online begründet die Zusammenarbeit damit, dass die Shows da stattfinden sollen, wo Nutzer derzeit aktiv sind. „Wir bringen unsere Shows zu Snapchat, denn wir wollen dort sein, wo unsere Nutzer sind“, erklärt Reißmann. Ist das neue Feature der nächste Schritt im Social-Media-Marketing für Unternehmen?   Erhöhung der Reichweite durch neues Update für User Durch...
mehr
27. November 2018:
Der Einfluss von Social Media auf unsere Gesellschaft ist unbestreitbar sehr groß. Auch auf unser Kaufverhalten wirken sich die Trends auf Social Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und insbesondere Instagram aus. Immer mehr Menschen kaufen Produkte, die ihnen von Freunden oder Bekannten im Rahmen der Sozialen Netzwerke empfohlen wurden. Das gilt besonders für jüngere Zielgruppen im Alter zwischen 14 und 20 und junge Erwachsene zwischen 20 und 29 Jahren. Hier folgt nahezu jeder zweite Nutzer der Empfehlung durch seine Kontakte.
mehr
23. November 2018:
Der Onlinedienst zum Teilen von persönlichen Fotos und Videos der User hat seit dem Gründungsjahr 2010 viele Fans gewinnen können. Im Sommer 2018 erreichte die soziale Medienplattform Instagram eine Zahl von einer Milliarde Nutzern. Heute wissen viele Unternehmen und Privatanwender, dass die App-Anwendung unverzichtbar für das Online-Marketing ist. Obwohl das Facebook-Netzwerk mit insgesamt 2,34 Milliarden Usern zu den größten Social-Media-Plattformen gehört, findet auf Instagram eine deutlich bessere Interaktion zwischen den Bloggern und den Followern statt. Zum Vorteil der Unternehmen: Potenzielle Kunden können leichter erreicht werden, persönliche Beziehungen zu dem Verbraucher können schneller aufgebaut werden und interessanter Content lässt sich rasant verbreiten. Die Bekanntheit einiger Marken ist auf der Medien-Plattform 75 Prozent höher als in anderen Netzwerken wie beispielsweise Facebook oder Snapchat. Primär Unternehmen, die mit ihren Produkten oder Dienstleistungen eine Zielgruppe jungen Alters ansprechen möchten, können durch Marketing in den sozialen Medien auf eine simple Weise auf sich aufmerksam machen. Der CEO der Foto-App stellte im vergangenen Juni die neue Anwendung „Instagram TV“ – oder abgekürzt: „IGTV“ – vor. Hier können die User Videos, die maximal 60 Minuten lang sein können, erstellen. In dieser neuen App können Videos produziert werden, die auch auf der...
mehr

Seiten

Facebook