Über OMB - OMB News - Neues Google-Snippet – Voting Funktion

Neues Google-Snippet – Voting Funktion

Google Rezensionen bei der Wahl eines Lokals, Amazon Bewertungen bei dem Kauf eines Produkts oder anonyme Arbeitnehmerbewertungen vor dem Antritt einer neuen Arbeitsstelle - der Trend von Bewertungen im Netz aller Art nimmt zu!

Auch bei dem neuen Google Snippet handelt es sich um eine Voting Funktion, die Nutzer aktiv nach dem Stellen einer Suchanfrage dazu auffordert, an einer Abstimmung teilzunehmen. Lässt man sein Voting da, wird das allgemeine durchschnittliche Ergebnis angezeigt.

Wie sieht das Snippet konkret aus?

Ein Beispiel hierfür ist das neue Musikalbum von Pop-Sänger Justin Timberlake. Googelt man nach diesem, wird einem neben den Suchergebnissen, direkt unter dem ersten Platz, das neuartige Snippet der Abstimmung angezeigt.

Google fragt nach dem persönlichen Lieblingssong auf dem Album, den man anklicken und anschließend voten kann.

Beispiel: Google Ergebnisse „Justin Timberlake neues Album“

Klickt man nun einen Favoriten an, wird augenblicklich das Gesamtergebnis in Prozent angezeigt. Zusätzlich ist erkennbar, wie viele Abstimmungen bisher getätigt wurden und ob man mit seiner Wahl der Mehrheit im Durchschnitt entspricht. Die Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen gibt zudem Aufschluss über die Reichweite der Teilnahme an der Abstimmung. Im Beispiel des Justin Timberlake Albums gaben bisher 31.329 Personen beim Voting ihre Stimme ab.

Beispiel: Nach Anklicken eines Titels erscheinen durchschnittliche Voting Ergebnisse, sowie Gesamtzahl aller abgegebenen Stimmen

Auswirkung des neuen Snippets bleibt abzuwarten

Sucht man nachdem man bereits abgestimmt hat noch einmal nach dem gleichen Suchergebnis, werden einem direkt die Ergebnisse der Abstimmung wie nach dem Voting angezeigt. Nun stellt sich die interessante Frage, wie Google die neugewonnen Daten einsetzt und ob das Ergebnis der Votings eine Auswirkung auf die Darstellung der Suchergebnisse haben wird.

 

Quelle: https://goo.gl/QdsyNA