Über OMB - OMB News - Neues Google-Tool ermöglicht Einsicht in die Suchhistorie

Neues Google-Tool ermöglicht Einsicht in die Suchhistorie

Neue Aktualisierungen bei Google hatte die Suchmaschine bereits am 20. Geburtstag im Herbst letzten Jahres angesprochen. Nun ermöglicht der Suchmaschinenkonzern Google den Usern durch ein neues Tool den Einblick in den Suchverlauf. Der Nutzer findet diese Option unter dem Namen „your related activity“ (dt. Ihre ähnlichen Aktivitäten). Um die Suchanfragen und die besuchten Webseiten aus der Vergangenheit einsehen zu können, müssen die Anwender bei Google angemeldet sein.

Wie funktioniert das Tool?

Die gesammelten Daten werden in der Karte für Nutzeraktivitäten abgelegt. Um das Tool zu nutzen, klickt der User auf das Menü-Zeichen in der mobilen Webversion oder findet die Option über die Menüleiste im unteren Teil des Bildschirm in der App von Google.

Google verkündete, dass das neue Tool „your related activity“ bereits auf dem mobilen Endgerät in der Webversion genutzt werden kann. Aktuell haben Anwender aus den USA die Möglichkeit, in der Google-App auf die persönlichen Suchanfragen und daraufhin besuchten Internetseiten zuzugreifen. Derzeit gibt es das Feature nur in englischer Sprache. Jedoch soll in Zukunft die Aktualisierung auch weltweit eingeführt werden, sodass jeder Google-Nutzer diesen Vorteil für sich nutzen kann. Auch für Unternehmen könnte dieses neue Feature von Vorteil sein, da User so leichter zu bereits besuchten Seiten zurückfinden.

 

Quelle: https://goo.gl/z8Abxm