Kurznachrichten

Neues Pinterest-Feature: Produktsuche direkt im Browser

Auf Pinterest Bilder suchen, ohne Pinterest zu besuchen: Ein neues Feature des sozialen Netzwerks macht das in Google Chrome jetzt möglich. Die eigentliche Besonderheit liegt allerdings in der Funktion des Features, das kürzlich Pinterests Chrome Extension „Merken-Button“ ergänzte. Sieht der User auf einer Website, einem Blog oder einem Shop ein Bild mit einem Produkt, das ihm gefällt – sei es ein Accessoire, Kleidungsstück oder Mobiliar – kann er mithilfe der Extension ähnliche Produkte und Abbildungen via Pinterest finden.

Die Idee dahinter liegt auf der Hand: Pinterest möchte als Bilder-Suchmaschine dienen – und zwar ohne die zwingende Verwendung von Suchbegriffen, sondern mithilfe der Wiedererkennungs-Software, die bei diesem Feature zum Einsatz kommt. Bisher war dies nur direkt auf Pinterest möglich – durch das Extension-Update kann die Pinterest-Datenbank nun von jeder beliebigen Seite aus unmittelbar durchsucht werden.

(Noch) kein Advertising

Zwar enthalten die gezeigten ähnlichen Abbildungen dann mitunter auch alternative Produktvorschläge aus Shops, allerdings ist dies nicht der primäre Zweck der neuen Funktion. Stattdessen liegt der Fokus vor allem auf dem Vorhaben, den Nutzerkreis von Pinterest zu erweitern. Beworbene Bilder – promoted pins – werden ebenfalls nicht in den Ergebnissen zu sehen sein. Somit ist momentan noch keine buchbare Werbung innerhalb des Features geplant. Auch ist zu erwarten, dass diverse Shops die Funktion unterdrücken werden, um potenzielle Kunden nicht an Mitbewerber zu verlieren.

Dennoch ist das erweiterte AddOn – sofern überhaupt eine große Anzahl von Usern die Chrome Extension installiert – möglicherweise eine Konkurrenz zur Google Bildersuche. Es lohnt sich also, diese Entwicklung im Blick zu behalten.

Quelle: https://goo.gl/YwFsoc/

Schreibe einen Kommentar