Über OMB - OMB News - Social Media Plattform Facebook erweitert User-Gruppen um Stories

Social Media Plattform Facebook erweitert User-Gruppen um Stories

Facebook hat bereits in allen Apps die Option, „Stories“ zu erstellen, integriert. Die User sind begeistert und nun sollen die kurzen Videos auch in die Gruppen des sozialen Netzwerkes eingebracht werden. Handelt es sich hierbei um das neue Erfolgsformat? Laut Facebook liegt die Zahl der Story-Nutzer seit September dieses Jahres bei 300 Millionen Anwendern pro Tag. In Zukunft haben die User die Möglichkeit, dieses bekannte und beliebte Feature auch in den Facebook-Gruppen anwenden zu können. Durch diese Aktualisierung können Gruppenmitglieder Videos aufnehmen, online stellen und eine gemeinsame Story erstellen. Reaktionen auf den Content können mittels verschiedener Emojis erfolgen.

Das neue Update wird zukünftig wie gewohnt im Newsfeed sichtbar sein. Inhalte aus der persönlichen Galerie können durch unterschiedliche Effekte, Text oder Sticker unterstützt werden. Damit Problemen vorgebeugt werden kann, haben die jeweiligen Moderatoren die Option, den Content selbstständig freischalten zu müssen, um bestimmte User für die Stories blockieren zu können.

Neben den Facebook-Anwendern erhalten auch die Unternehmen einige Vorteile durch das neue Feature. Auf der einen Seite verliert das US-amerikanische soziale Netzwerk immer mehr Nutzer. Andererseits haben die verschiedenen Gruppen enorm hohe Interaktionsraten. Infolgedessen können Marken mit ihren Gruppen-Inhalten eine relativ hoher Anzahl an Usern ansprechen. Jetzt können Unternehmen auch Werbung in den Stories schalten.

Was bedeuten die Zahlen?

Laut Experten und diversen Studien sind tagtäglich mehr als 300 Millionen Story-User auf Facebook. Doch bisher ist das Story-Feature auf Instagram deutlich beliebter und wird von einer höheren Anzahl von Nutzern für die Verbreitung von Content auf dem persönlichen Account verwendet.

 

Quelle: https://goo.gl/L8A8ri