Über OMB - OMB News - Social Network Studie: Deutsche bevorzugen Facebook und Xing

Social Network Studie: Deutsche bevorzugen Facebook und Xing

Was halten die Deutschen eigentlich von sozialen Netzwerken? In einer neuen Studie wurden Nutzer nach ihren Online-Gewohnheiten im Social Media Bereich befragt und Vor- und Nachteile der einzelnen Plattformen ermittelt. Im Zentrum der Umfrage standen neben den Karrierenetzwerken Xing und LinkedIn Facebook und Google+. Die Ergebnisse sind wenig überraschend: Während Facebook im Privatleben nahezu unverzichtbar geworden ist, ist das hierzulande weit verbreitete Xing der Vorreiter in der digitalen Karrierewelt.

So führen Xing und Facebook in den meisten Fragen unumstritten das Ranking an: Ihre zahlreichen Mitglieder haben die größeren Netzwerke, Facebook-Nutzer pflegen ihre Profile am häufigsten, Xing hat die zufriedensten User. Folglich sind die beiden Portale auch kaum aus dem Alltag der meisten Deutschen wegzudenken: So müsste man 60% der Facebook-Nutzer mindestens 500 Euro bieten, damit sie auf ihr Profil verzichten, bei Xing sind es immerhin 51%. Das nie so richtig aus der Testphase herausgekommene Google-Netzwerk und das eher in den USA genutzte LinkedIn bilden fast konstant die Schlusslichter.

Interessant ist die Frage, für wie seriös Deutsche die Plattformen halten. Hier liegen die beiden Karrierenetzwerke klar vorn. 40% der Befragten halten Facebook dagegen für wenig bis sehr unseriös. Dennoch nutzen Personaler neben Xing vor allem Facebook, um geeignete Kandidaten zu rekrutieren. Dies begründet sich höchstwahrscheinlich in den hohen Mitgliederzahlen; Google+ und LinkedIn leiden auf deutscher Seite dagegen deutlich an „Materialmangel“. Auch der TÜV bewertete die sozialen Dienstleister, in Punkto Datenschutz konnte hier nur Xing durch „eindeutige, nachvollziehbare Regelungen“ überzeugen.

Quelle: http://goo.gl/9xBxhU