Über OMB - OMB News - Studie: Online-Shopping erreicht auch die Lebensmittelindustrie
SEO News

Studie: Online-Shopping erreicht auch die Lebensmittelindustrie

Der E-Commerce gewinnt auch in der FMCG (Fast-Moving-Consumer-Goods) – Branche an Bedeutung. Rund 44 Prozent der 30 bis 59-Jährigen kaufen Lebensmittel, Reinigungsmittel und Kosmetika demnach bereits online.

Bei den 18 bis 29-Jährigen ist die Nutzung von Online-Lieferdiensten im Trend: Immerhin 38 Prozent der Befragten haben bei der Essensbestellung schon mal auf einen Online-Lieferdienst zurückgegriffen. Das erhöht die Notwendigkeit für Unternehmen aus Lebensmittelindustrie für Ihre Kunden auch im Internet sichtbar zu sein.

Die genannten Zahlen gehen auf einer Studie der Forschungsgruppe gdp in Hamburg zurück. Rund 1.000 Menschen wurden zu ihren Bedürfnissen und Motivationen bezüglich des Online-Shoppings von FMCG befragt.

Getränke stehen beim Online-Shopping hoch im Kurs

Alkoholfreie Getränke und alkoholhaltige Getränke sind, gemäß den Zahlen der Forschungsgruppe, bei den Kunden, die Lebensmittel über das Internet shoppen, am beliebtesten. Dicht darauf folgen Tiefkühlprodukte und Eis (45 Prozent). Schlusslichter sind Süßwaren mit zwölf Prozent und Produkte aus dem Heimtierbedarf mit neun Prozent.

Die Top-Lieferdienste

Der Löwenanteil der Online-Shopper von Gebrauchsgütern nutzen AmazonFresh (61 Prozent), dicht gefolgt vom Rewe-Lieferdienst, den 55 Prozent der Befragten bereits in Anspruch genommen haben. Des Weiteren beliebt sind Allyouneedfresh.de (34 Prozent), Bringmeister.de (28 Prozent) und MyTime (23 Prozent). Erst danach folgt Edeka24 mit 22 Prozent.

Wer als Anbieter in den Suchergebnissen gut positioniert ist, kann deutlich mehr Kunden gewinnen. Durch Suchmaschinenoptimierung (SEO) lässt sich die entsprechende Seite unter bestimmten Schlüsselbegriffen, wie „Lieferdienst Lebensmittel Stadt XY“, finden.

Online-Bewertungen sind ausschlaggebend für die Wahl des Anbieters

Die Studie zeigt auch deutlich, dass die Kunden sich auf Bewertungen im Internet verlassen, wenn es darum geht einen passenden Anbieter zu finden. 44 Prozent sehen positive Bewertungen als wichtig an, dicht gefolgt von einem einfachen Bestellvorgang (43 Prozent) und eindeutige Angaben zu den Lieferkosten (38 Prozent). Wer langfristig für eine gute und positive Sichtbarkeit im Netz sorgen will, sollte über professionelle Hilfe zur Optimierung seiner Webseite nachdenken.

Quelle: https://goo.gl/oeuaFG