Themenwebseiten

Sie sind hier

Thematisch ausgerichtete Microsites - so genannte Themenwebseiten - können eine sinnvolle Ergänzung der vorhandenen Firmenpräsenzen sein. Viele Unternehmen gliedern zum Beispiel Themenkomplexe wie Recruiting/Karriere oder ihren Kundendienst auf externe, aber im Corporate Layout gestaltete Seiten aus und schaffen damit eigenständige Nebenpräsenzen im Internet. In ähnlicher Weise gilt dies auch für Kampagnenseiten, die zum Beispiel eine Eventserie zeitlich begrenzt begleiten sollen. Themenwebseiten können aber auch dauerhaft und offensiv zur Umsatzförderung eingesetzt werden, indem sie strikt produktbezogene Informationen an Konsumenten liefern und Bezugsquellen im Einzelhandel auflisten. Die gestalterischen Freiheiten für fokussierte Produktmarketing-Microsites sind im Vergleich zu Blogs oder auch Social Networks praktisch unbegrenzt.

Themenwebseiten – bewährtes Mittel im digitalen Reputation Management

Eine besondere Funktion kommt Microsites im Kontext des digitalen Reputation Managements zu. Unternehmen, die Image- und Reputationsschäden im Internet vorbeugen oder begegnen wollen, verschaffen sich mit der Einrichtung suchmaschinenoptimierter Microsites strategische Vorteile: Rankingstarke Extrapräsenzen können dafür sorgen, dass imagegefährdende Einträge in Foren und Bewertungsportalen aus den prominenten Positionen der Search Engine Result Pages (Suchmaschinenergebnisse)  mittel- bis langfristig verdrängt werden. Noch wirksamer ist im Sinne des Online Reputation Managements die präventive Erstellung von Extraseiten mit jeweils themenspezifischer URL.

Im digitalen Marketing bzw. in den PR haben sich zwei Varianten durchgesetzt:

  • Fachspezifische Themenwebseiten
  • Image-Themenwebseiten