Über OMB - OMB News - TripAdvisor löscht 10.000 Fake-Bewertungen auf chinesischer Partnerseite

TripAdvisor löscht 10.000 Fake-Bewertungen auf chinesischer Partnerseite

TripAdvisor hat mindestens 10.000 Bewertungen von der chinesischen Webseite daodao gelöscht, die laut Untersuchung gefälscht waren. KwikChex, eine Online Reputation Manangement-Firma, hatte „sehr verdächtige Aktivitäten“ auf der Seite festgestellt. Daraufhin wurden die Bewertungen von 12 der 500 „Top-Bewerter“ gelöscht. Einer der Bewerter hatte beispielsweise 1361 Bewertungen seit Oktober 2010 abgegeben und im März 2013 angeblich 51 Hotels in Paris besucht, während er gleichzeitig acht andere Länder besuchte. Obwohl viele Postings gelöscht wurden, bleiben Mängel für KwikChex weiterhin bestehen.

Bewertungen auf daodao erscheinen automatisch auch auf der TripAdvisor-Seite. Der Co-Gründer von KwikChex, Chris Emmins, würde die Seite daodao am liebsten gänzlich aus dem Netz nehmen, um eine genauere Untersuchung vorzunehmen und neue Überprüfungssysteme zu installieren. Einer der Kommentatoren, dessen Postings gelöscht wurden, sei schon wieder aktiv geworden. James Kay, der Sprecher von TripAdvisor hingegen betont, dass zwar einige Kommentare gelöscht wurden, TripAdvisor die Fälscher aber mit Nachdruck verfolge und das Thema sehr ernst nehme.

Mit 150 Millionen Reviews und 90 Beiträgen pro Minute sei das Bewertungsportal fast selbstregulierend, wodurch das Ausmaß der gefälschten Kommentare sehr klein sei. Dennoch sorgen gefälschte Meinungen und Bewertungen immer wieder für Schlagzeilen und Kontroversen. Nachdem Bewertungen für potenzielle Kunden immer wichtiger werden, steht bei wachsendem Misstrauen gegenüber Bewertungsportalen nicht nur die Glaubwürdigkeit von Seiten wie TripAdvisor, sondern auch die der (dort positiv bewerteten) Hotels auf dem Spiel – und somit deren Umsatz.

Quelle: http://goo.gl/BTaZH2