Über OMB - OMB News - Weihnachtsstudie: Darauf wird beim Kaufen von Weihnachtsgeschenken Wert gelegt

Weihnachtsstudie: Darauf wird beim Kaufen von Weihnachtsgeschenken Wert gelegt

Bald ist es wieder soweit, die Suche nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk beginnt. QVC und Statista haben gemeinsam eine Weihnachtsstudie durchgeführt, um herauszufinden, ob die deutschen Konsumenten lieber im Internet oder in den Geschäften ihre Weihnachtseinkäufe tätigen.

Daraus ging hervor, dass Online- und Offline-Shopping gleich beliebt sind. Von den 1.000 Menschen, die in Deutschland diesbezüglich befragt wurden, kaufen circa 69 Prozent ihre Geschenke im Geschäft und rund 67 Prozent im Internet. Nicht nur die junge Bevölkerung nutzt hierfür die Möglichkeit des Online-Shoppings, ganze 55 Prozent der Generation 60+ erwerben ihre Weihnachtsgeschenke gern im Internet.

Auffällig ist zudem, dass beim Geschenkekauf im Internet eine Plattform, welche eine große Auswahl an Produkten anbietet, präferiert wird, beim Offline-Shopping hingegen die spezialisierten Anbieter bevorzugt werden.

Vor- und Nachteile des Online- und Offline-Shoppings

Die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten bieten unterschiedliche Vor- und Nachteile beim Erledigen der Weihnachtsbesorgungen. Etwa drei Viertel der befragten Konsumenten nutzen die Möglichkeit des Online-Shoppings vor allem aufgrund der Bequemlichkeit und des geringeren Stress-Empfindens. Zudem schätzen circa 59 Prozent die große Auswahl an Produkten im Internet.

Auf den stationären Handel treffen diese Eigenschaften allerdings nicht zu. Dafür sind die Befragten jedoch der Meinung, dass der Weihnachtsgeschenkekauf in den Geschäften vor Ort deutlich mehr Spaß macht: 52 Prozent sehen den hohen Spaßfaktor als Vorteil des Offline-Shoppings an. Nur etwa 24 Prozent haben mehr Freude am Online-Shopping.

Zusammenfassend kann man somit sagen, dass Deutschlands Konsumenten sowohl im Internet als auch in den Geschäften genügend Inspiration erhalten, um passende Weihnachtsgeschenke zu finden und anschließend ihre Weihnachtseinkäufe zu tätigen.

 

Quelle: https://bit.ly/2OvoEpE