Über OMB - OMB News - Welche Rolle spielen Millennials für Social Media?

Welche Rolle spielen Millennials für Social Media?

Die aktuelle YouGov-Analyse „Social Media Marketing bei Millennials“ hat sich genauer mit der Generation Y und den möglichen Werbemethoden auf den sozialen Plattformen befasst. Die Zahlen der letzten Jahre haben gezeigt, dass mithilfe von Instagram-Kampagnen aus dem Bereich Influencer-Marketing die meisten Menschen erreicht und die größten Umsätze generiert werden können. Vor allem die Zielgruppe der 18- bis 35-Jährigen ist primär in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram und Snapchat vertreten.

Rund 30 Prozent der befragten Millennials haben sich schon einmal vom Marketing in den sozialen Medien beeinflussen lassen und das jeweils beworbene Produkt gekauft. Ältere Menschen hingegen haben nur mit 21 Prozent aufgrund von Influencern Kaufentscheidungen getroffen.

Nutzerzahlen steigen rasant an

Trotz der starken Konkurrenten Instagram und Snapchat ist Facebook immer noch das am weitesten verbreitete soziale Netzwerk auf der ganzen Welt. Jedoch sind die Zahlen der Facebook-Nutzer in den letzten Jahren gesunken. Wie sieht die Zukunft der sozialen Plattform aus?

Im Gegensatz dazu haben die sozialen Plattformen Instagram und Snapchat deutlich an Usern dazugewonnen. Bei Instagram sind Zahlen der Millennial-Nutzer innerhalb von drei Jahren von 15 auf beinahe 50 Prozent gestiegen. Von den drei unterschiedlichen Netzwerken machte Snapchat den größten Gewinn an neuen Usern. Im Jahr 2015 lag die Prozentzahl der Millennials auf der Plattform bei gerade mal drei. Heutzutage sind es mittlerweile 28 Prozent, die von dem Instant-Messaging-Dienst begeistert sind.

Warum zeigt Generation Y so viel Interesse an Social Media?

Viele der Millennials nutzen Facebook, um in Kontakt mit Freunden zu bleiben oder über aktuelle Ereignisse und Veranstaltungen informiert zu bleiben. Rund 48 Prozent nutzen die Plattform aufgrund des unterhaltenden Contents. Die gleichen Gründe hat die jüngere Generation auch für die Nutzung der App Snapchat.

Bei Instagram legt die Generation Y eine andere Art von Nutzerverhalten an den Tag: Eine große Gruppe der Millennials nutzt tagtäglich den Onlinedienst, um über Stars und Marken informiert zu bleiben. Knapp 58 Prozent gaben als Grund das „Folgen von wichtigen und interessanten Persönlichkeiten“ an.

 

Quelle: https://goo.gl/V3fs6B