Über OMB - OMB News - Yelp: 55% mehr zahlende Kunden als 2013

Yelp: 55% mehr zahlende Kunden als 2013

10 Jahre nach der Unternehmensgründung und zwei Jahre nach dem Börsengang gibt es für Anleger Grund zur Freude: der Aktienkurs von Yelp stieg im letzten halben Jahr um ganze 60%, sodass das Unternehmen mittlerweile schwarze Zahlen schreibt.Yelp gilt als die erfolgreichste Plattform für Kundenbewertungen. Restaurants, Shops und Dienstleister können kostenpflichtig Profile erstellen und profitieren dann bestenfalls vom öffentlichen Feedback. Die Zahl der Unternehmen, die bereit sind, für diesen Service zu zahlen, liegt mittlerweile bei 79.000 – 55% mehr als im Vorjahr. Trotzdem ist das Potenzial noch nicht ganz ausgeschöpft: allein im letzten Quartal kamen 5.900 neue Businesskunden dazu.

Aktuell expandiert Yelp vor allem in Mittel- und Südamerika. Zu den zuletzt dazugekommenen Ländern gehören Mexiko, Argentinien und Chile. Auch in Portugal wird die Plattform seit Kurzem verwendet, damit ist sie in 28 Ländern vertreten. Bei dieser Größe gehören zu den Konkurrenten schon nicht mehr kleine Startups. Stattdessen gelten Google und Facebook  als Mitbewerber, da sie teilweise ähnliche Dienste anbieten. So schickt Google neben den Bewertungsoptionen bei Maps auch City Experts ins Rennen, Facebook dagegen tritt mit  Facebook Places an.

Allgemein gelten die Aussichten für Communities rund um Onlinebewertungen und Kundenrezensionen als äußerst vielversprechend. So geben 90% der User solcher Seiten an, dass sowohl positive als auch negative Kritiken ihre Konsumentscheidungen beeinflussen. Besonders Restaurantbesitzer, Anbieter von Beauty-Dienstleistungen, Ärzte, Hotels, Shops und Nightlife-Locations profitieren von guten Bewertungen. Nachfrage und Interesse zahlen sich auch für die Aktionäre aus. So wird für das Börsenjahr 2015 auf ein Kursgewinnverhältnis von 200 spekuliert.Quelle: it-times.de