Über OMB - OMB News - Yelp: Nutzer bewerten bevorzugt positiv

Yelp: Nutzer bewerten bevorzugt positiv

44% aller Bewertungen auf Yelp enthalten fünf Sterne, rund 80% drei Sterne und mehr, was sie als „positiv“ qualifiziert. Die Zahlen überraschen, assoziiert man Yelp und ähnliche Portale doch oftmals mit unzufriedenen Kunden, Klienten und Patienten, die ihren Frust loswerden wollen. Das Gegenteil ist allerdings der Fall: Im Rahmen eine Studie ließ Yelp Nutzer aus fünf Ländern befragen, was genau sie dazu bringt, ihre Erlebnisse in Yelp einzutragen. „Schlechte Erfahrungen“ war dabei erst die vierthäufigst genannte Antwort. Viel entscheidender sind überragende Qualität, ein ungewöhnliches Konzept oder eine neue Erfahrung für den Bewertenden.

Danach gefragt, wodurch ein Fünf-Sterne-Eindruck zustande kommt, gaben die befragten deutschen Nutzer an, dass sie besonders auf Qualität achten: Die Produkte in einem Laden sollen gut verarbeitet sein, der Kaffee soll schmecken, die Behandlung beim Arzt Erfolg zeigen. Zur Qualität gehören aber auch Freundlichkeit, Service und Sauberkeit. Was die Kosten angeht, sollte vor allem das Preis-Leistungsverhältnis passen. Ist ein Angebot gut, geben die Yelp-Nutzer bereitwillig mehr aus, ohne es negativ anzumerken. Am wenigsten wichtig ist ihnen die Einrichtung von Restaurant, Laden oder Praxis – was aber nicht heißt, dass sie gleichgültig ist.

Auch das Lesen fremder Bewertungen ist für Viele spannend. Zentral dabei ist, tolle Unternehmen aus ihrer Umgebung zu finden, auf die sie sonst nicht so schnell aufmerksam geworden wären. Vor allem umfangreiche Beschreibungen tragen dazu bei, dass sie sich für oder gegen den Besuch in einem Restaurant oder Laden entscheiden. Nicht zuletzt profitiert Yelp vom Community-Charakter, vor allem regelmäßige Nutzer genießen den Austausch mit Gleichgesinnten.

Quelle:

http://goo.gl/LZqpnw