Influencer Marketing | INM

Influencer-Marketing-Strategie entwickeln mit der OMB AG

Influencer Marketing ist ein immer wichtiger werdender Bestandteil einer erfolgreichen Online-Marketing-Strategie. Doch was genau beinhaltet diese Maßnahme, und lohnt es sich für Unternehmer, das Influencer-Marketing in die eigene Strategie einzubinden? Wir von der OMB AG Online.Marketing.Berater. geben Antworten auf diese Fragen.

Was ist Influencer-Marketing?

Influencer präsentieren sich und ihren Lebensstil sehr geschickt in den sozialen Medien wie beispielsweise Instagram, Facebook oder Snapchat und erreichen somit viele Menschen mit denselben oder ähnlichen Interessen. Treue Follower legen großen Wert auf die Meinungen und Empfehlungen ihrer Vorbilder bezüglich diverser Produkte, Dienstleistungen oder einer Marke. Sobald Influencer ihre persönliche Bewertung zu einem Unternehmen in den sozialen Netzwerken verbreiten, werden die Follower des Social-Media-Accounts beeinflusst. Vor allem junge Follower verändern hierdurch ihr Konsumverhalten, da das Influencer-Marketing glaubwürdig auf sie wirk und sie sich mit den Bloggern oftmals identifizieren können. Aus diesem Grund wünschen immer mehr Unternehmen, dass Influencer-Marketing ein Teil Ihrer Strategie zur Gewinnung potenzieller Kunden wird. Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Influencer und dem jeweiligen Unternehmen ist eine gemeinsame Zielgruppe. Gemeinsam mit unseren Partnern vermitteln wir Ihnen eine Influencer-Kooperation, die Ihre Zielgruppe anspricht und Ihr Produkt auf den passenden Plattformen bewirbt.

Sie möchten einen unverbindlichen Beratungstermin zum Thema Influencer-Marketing vereinbaren? Kontaktieren Sie uns gern über unser Kontaktformular.

YouTube, Instagram und Co. – Content platzieren, der wirkt

Influencer-Marketing findet auf unterschiedlichen Social-Media-Plattformen im Internet statt. Eines der bekanntesten und erfolgreichsten sozialen Netzwerke für Marketing ist die Foto-App Instagram. Hier kann der Nutzer persönliche Fotos und Videos mit Freunden, Familie und anderen Usern auf seinem Profil teilen. Viele Unternehmen haben ebenfalls einen Account für die Firma und nutzen diesen:

  • zur Kommunikation mit bestehenden und potenziellen Kunden,
  • zur Präsentation neuer Produkte oder Dienstleistungen,
  • zur Stärkung der Kundenbeziehungen,
  • zum Erregen von Aufmerksamkeit für aktuelle Angebote.

Aus Unternehmersicht ist primär folgende Funktion für die Influencer-Marketing-Strategie interessant: Bis zu fünf Artikel/Produkte können auf dem geposteten Foto markiert werden. Sobald der Nutzer auf das Bild klickt, werden der Preis und genauere Details zum Produkt angezeigt. Beim Klick auf die Artikelangaben erfolgt eine Weiterleitung zum Online-Shop des Unternehmens und der Kauf kann getätigt werden. Seit dem Jahr 2018 ist das deutliche Markieren von Werbung höchste Priorität, da bei nicht ausreichender oder fehlender Markierung hohe Kosten für die Instagram-Blogger anfallen können.

Ebenfalls an der Spitze befindet sich das Videoportal YouTube, welches im Jahr 2005 von dem US-amerikanischen Unternehmen YouTube LLC gegründet wurde und heute eine Tochtergesellschaft des Suchmaschinenkonzern Google ist. Hier haben Nutzer der weltweit bekannten Plattform die Möglichkeit, kostenfrei Videos anzuschauen oder online zu stellen. Ob Musikvideos, Trailer für Kinofilme, Ausschnitte von Filmen oder Serien, Filme, die selbst gedreht und geschnitten wurden – Einschränkungen gibt es keine. Seit dem Jahr 2007 ist es den YouTubern möglich, Geld für die Videos zu erhalten. Hierzu finden Kooperationen zwischen dem Unternehmen und den Videoproduzenten statt. Influencer haben mit der Erstellung von Videos viele Möglichkeiten, die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens interessant und unterhaltend für die Zuschauer einzubauen und zu präsentieren. Dabei ist es wichtig, dass die Werbung für das Produkt oder die Dienstleistung und die Kooperationen mit den jeweiligen Unternehmen sofort ersichtlich und ausreichend markiert ist. Für die Abonnenten des YouTube-Channels muss sofort ersichtlich sein, dass es sich hier um eine Zusammenarbeit mit einer Marke handelt.

https://de.statista.com/infografik/16440/vertrauen-in-influencer-nach-altersgruppen/

Weitere Social-Media-Plattformen für Unternehmen sind das soziale Netzwerk Facebook und der Instant-Messaging-Dienst Snapchat. Ähnlich wie bei Instagram oder YouTube kann auch hier erfolgreich Influencer-Marketing betrieben werden. Bei der Auswahl der sozialen Plattform für Ihr Unternehmen sollten unterschiedliche Faktoren wie zum Beispiel die Zielgruppe beachtet werden. Jedes Netzwerk hat eine andere Zielgruppe und somit andere Interessensbereiche, die angesprochen werden. Ihre Influencer-Marketing-Strategie basiert deshalb auf der Grundlage einer genauen Zielgruppenanalyse und wird – je nach Interessen der passenden Personengruppen – auf Instagram, Youtube und Co. umgesetzt. Nach Studienergebnissen kauft rund die Hälfte der Zielgruppen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren aufgrund der Empfehlung eines Influencers ein Produkt oder nimmt eine Dienstleistung in Anspruch. Die Wirkung der Kooperation mit einem Influencer sollte demnach nicht unterschätzt werden.

Ziele, die Sie mit Influencer-Marketing erreichen können

Influencer-Marketing verfolgt das primäre Ziel, mit potenziellen Kunden in einen Dialog treten zu können und bei diesen eine Leidenschaft für die vertriebenen Produkte zu entwickeln. Innovative Ideen sowie passionierte und kreative Beiträge sind deshalb das A und O für die Entwicklung einer Beziehung zum Kunden. Ist dieser Dialog erst einmal hergestellt durch eine Influencer-Kooperation Ihres Unternehmens, steigen die Chancen, folgende weitere Ziele zu erreichen:

Sicherheit und Vertrauen schaffen
Influencer-Marketing verschafft Ihrer Seite dank den aktiven Influencern User-generated Content. Darunter sind Inhalte zu verstehen, die vom Nutzer selbst generiert werden und auf viele andere Nutzer der Social-Media-Plattformen vertrauenswürdig und realitätsnah wirken. Der neutrale Content, welcher vom Unternehmen und dessen Team für Social-Media geplant und generiert wird, wird oftmals als eine gezielte Strategie für das Ansprechen der Zielgruppe angesehen.

Online-Reputation-Management unterstützen
Durch die Unterstützung von Influencer-Marketing in den sozialen Medien können negative Bewertungen, Meinungen und Reviews bezüglich Ihrer Produkte oder Dienstleistungen in den Hintergrund verdrängt werden.

Umsatz generieren
Je mehr Influencer Marketing für Sie betreiben und damit Empfehlungen für Ihr Unternehmen aussprechen, desto mehr Menschen wollen Besitzer des Produkts oder Nutzer der Dienstleistung sein. Direkte Links zu dem Online-Shop ermöglichen dem potenziellen Kunden einen schnellen und direkten Kauf des angebotenen Produktes.

Die eigene Marke etablieren
Sobald ein Influencer Marketing für Unternehmen betreibt und das Produkt oder die Dienstleistung auf den verschiedenen Kanälen der sozialen Netzwerke präsentiert, erhält Ihre Marke Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden. Dies kann vor allem bei einer Einführung von neuen Artikeln oder Serviceangeboten auf dem Markt von Vorteil sein.

Neue Follower gewinnen
Durch das regelmäßige Posten von authentischen und interessanten Inhalten auf der Seite des Influencers kann die Follower-Zahl auf den Social-Media-Kanälen Ihres Unternehmens schnell und einfach erhöht werden. Viele Nutzer haben größeres Vertrauen in Unternehmen, denen bereits eine gewisse Anzahl von Usern folgt, als in Profile, die möglicherweise nicht von einem realen Unternehmen geführt werden.

Nutzung des Produkts oder der Dienstleistung transparent präsentieren
Damit sich die potenziellen Käufer ein besseres Bild machen können, erklären Influencer im Rahmen der Kooperation die Nutzung Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung auf ihren Social-Media-Plattformen. Das Tutorial für das Produkt oder den Service kann über ein Video, mehrere Fotos oder einen detaillierten Text erfolgen. So erwirbt sich Ihr Unternehmen zusätzliches Vertrauen der Nutzer.

Die Vorteile von Influencer-Marketing-Strategien für Ihr Unternehmen

Das Verfolgen einer Influencer-Marketing-Strategie bietet Unternehmen große Vorteile. Es kann sich lohnen, über eine Kooperation mit einem Influencer nachzudenken, denn die Möglichkeiten, davon zu profitieren, sind vielfältig. Einer der Gründe, weshalb sich vermehrt auch große Unternehmen für Influencer-Marketing entscheiden, ist, dass hier die richtige Zielgruppe angesprochen wird. Wenn ein Influencer in einem ähnlichen Themenbereich wie Ihr Unternehmen tätig ist, kann die Zielgruppe konkret und ohne große Streuverluste dort angesprochen werden, wo sie sich aktiv austauscht.

Viele Start-ups haben häufig das Problem, im Internet nur wenige Menschen mit ihrem Geschäftsmodell erreichen zu können. Durch Influencer-Marketing kann die Reichweite der Werbemaßnahmen signifikant gesteigert werden, was im nächsten Schritt auch zur Verbesserung des Suchmaschinenrankings führt.

Viele Unternehmen investieren eine Menge Geld, Zeit und Energie in die Suchmaschinenoptimierung ihrer Website. Damit der im Rahmen der SEO-Kampagne produzierte, hochwertige Content von möglichst vielen Besuchern gesehen wird, kann Influencer-Marketing unterstützend eingesetzt werden. Auch die Verbreitung von Links auf Sozialen Netzwerken kann dazu führen, dass mehr Traffic auf Ihrer Seite generiert wird, was sich ebenfalls positiv auf Ihre SEO-Maßnahmen auswirkt.

Die Empfehlungen eines Influencers für ein Produkt, eine Dienstleistung oder allgemein ein Unternehmen wirken nur in seltenen Fällen wie gezielte Werbung auf den Nutzer. Viele User können sich mit der Person in der Öffentlichkeit identifizieren und legen somit großen Wert auf deren Meinung. Das Influencer-Marketing in den sozialen Netzwerken hat für die Follower die Wirkung einer klassischen und authentischen Empfehlung von Familie oder Freunden. Die Kommunikation findet auf persönlicher Ebene statt, was einen großen Unterschied zwischen dem Influencer-Marketing und dem allgemeinen Marketing eines Unternehmens ausmacht. In den sozialen Medien werden oft Begriffe, die gerade aktuell sind, für eine direkte Ansprache an die Community genutzt. Die Follower können sich mit den Influencer deshalb besonders gut identifizieren, weil beide Seiten dieselbe oder eine ähnliche Sprache sprechen.

https://de.statista.com/infografik/16442/in-welche-eigenschaften-von-influencern-die-deutschen-vertrauen/

 

Für Unternehmen besonders interessant ist die Möglichkeit, zeitnahes und qualitatives Feedback seitens der User zu erhalten. Beim Influencer-Marketing interagieren viele User mit den Beiträgen und kommunizieren mit dem Influencer. In Kommentaren können die Follower untereinander Meinungen bezüglich des Produktes oder des Services austauschen. Mit dieser Möglichkeit zeigt das Unternehmen eine gewisse Transparenz gegenüber den Usern und erhöht das Vertrauen.

Kontakt

Ihr Kontakt zur OMB AG Online.Marketing.Berater.

Gemeinsam mit unseren Partnern ist es uns möglich, die passende Influencer-Kooperation zu vermitteln. Sprechen Sie uns gern an unseren Standorten in Würzburg, Frankfurt oder Dortmund an oder vereinbaren Sie online oder telefonisch einen Termin für ein persönliches Gespräch.

Weitere Informationen zum Thema Influencer Marketing

Erfolgsmessung im Influencer Marketing

So messen Sie den Erfolg Ihres Unternehmens im Influencer-Marketing

Laut einer Studie sind ca. 81 Prozent der befragten Unternehmen, die bereits mit Influencern kooperiert haben, mit dem Ergebnis der Kampagne zufrieden. Doch um das gewünschte Ergebnis des Influencer-Marketings zu erreichen, sind regelmäßige Analysen und Erfolgsmessungen der Maßnahmen wichtig. Nur so kann die Kampagne optimiert werden. Seit immer mehr Unternehmen mit Influencern zusammenarbeiten, gibt es Tools und Strategien, die helfen, den Erfolg der Kooperationen zu beurteilen.

Google Analytics
Mithilfe des Tools „Google Analytics“ haben Unternehmen die Möglichkeit herauszufinden, wie, wann und woher die Besucher auf ihre Landingpage kommen und wie lange sie dort verweilen. Auch die Zahl der Conversions lässt sich hier prüfen. Auf Basis dieser Informationen ist ersichtlich, welche Influencer den größten Einfluss auf ihre Follower haben und somit Traffic auf der Website generieren. Zusätzlich liefert das Webanalyse-Tool von Google wichtige Kennzahlen wie beispielsweise die Anzahl neuer und wiederkehrender Besucher oder die Besucherzahlen einzelner Unterseiten der Homepage. Diese Daten sind auch für Optimierung des gesamten Online-Marketing-Konzepts von großer Wichtigkeit.

Promotion-Codes
Influencer präsentieren das Produkt oder die Dienstleistung eines Unternehmens auf den Social-Media-Kanälen und verfügen oftmals einen jeweils eigenen Rabatt-Code für die potenziellen Käufer. Für viele Verbraucher ist ein zusätzlicher Rabatt ein Anreiz zum Kauf, welcher durch einen beschränkten Gültigkeitszeitraum für den Code verstärkt werden kann. Bei Messung und Zuteilung der Conversions zu den einzelnen Bloggern kann auch hier festgestellt werden, wie erfolgreich eine Kooperation mit dem Influencer ist.

Affiliate Links
Affiliate Links haben den Vorteil, dass Käufe, die online getätigt wurden, direkt einem Post in den sozialen Medien und damit einem Blogger zugeordnet werden zu können. Durch diese Links können die Klickzahl auf die Website des Unternehmens, die Anzahl der getätigten Käufe und der Durchschnitt des Auftragswertes der Verkäufe ermittelt werden.

Isoliertes Marketing
Beim isolierten Marketing wird für ein spezielles Produkt in einem bestimmten Zeitraum und auf einem separat ausgewählten Kanal zum Betreiben des Online-Marketings beworben. Hierbei wird der Fokus primär auf diese Kampagne gelegt. Das Erheben verschiedener Daten wie zum Beispiel der Umsatz oder Traffic können für zukünftige Strategien im Online-Marketing analysiert und genutzt werden.