Kurznachrichten

Facebooks Smart-Speaker – Das können „Portal“ und „Portal Plus“

Trotz des massiven Datenskandals im Frühjahr 2018 bringt das soziale Netzwerk Facebook nun einen eigenen Smart-Speaker auf den Markt und steigt somit – leicht verspätet – in das Geschäft mit den digitalen Assistenzsystemen ein.

Bereits Mitte 2017 wurde darüber berichtet, dass Facebook an einem Gerät arbeite, welches – dank integriertem Mikrofon und Kamera – noch besser funktionieren solle als die Produkte der Konkurrenz. Der Cambridge-Analytica-Skandal Anfang des Jahres führte jedoch dazu, dass die Entwickler den Verkaufsstart des neuen Facebook-Produktes nach hinten verschoben hatten. Zu diesem Zeitpunkt hätte sich vermutlich kaum jemand ein mit Mikrofon und Kamera ausgestattetes Gerät von Facebook ins eigene Wohnzimmer gestellt. Ab November 2018 soll der Verkauf von „Portal“ und seinem großen Bruder „Portal Plus“ in den USA starten. Wann die Geräte auch außerhalb der Vereinigten Staaten zum Verkauf angeboten werden, hat Facebook noch nicht bekanntgegeben.

Die Ausstattung von „Portal“ und „Portal Plus“

Auf den ersten Blick wirkt die Plus-Variante des neuen Smart-Speakers wie ein ganz normales Tablet, welches an einer Halterung mit externer Kamera angebracht wurde. Die kleinere Variante könnte man für eine digitale Wetter- und Temperaturanzeige oder einen externen Bildschirm halten. Es handelt sich jedoch um eine neue Version der bekannten Assistenzsysteme, welche im letzten Jahr von Google, Amazon oder Apple auf den Markt gebracht wurden. Facebook stattet sein Produkt jedoch mit deutlich mehr Features aus.

Beide Versionen von „Portal“ sind mit der Software von Amazons Assistenzsystem Alexa ausgestattet und verfügen zusätzlich über ein Display, eine Kamera und über ein Mikrofon. Für mehr Sicherheit sorgt eine integrierte Möglichkeit, die eingebaute Kamera abzudecken: Mithilfe eines externen Knopfes können sowohl Kamera als auch Mikrofon manuell abgeschaltet werden. Beide „Portal“-Ausführungen sind außerdem WLAN- und Bluetooth-fähig. „Portal“ hat ein 10,1 Zoll großes Display und ist mit 10-Watt-Lautsprechern ausgestattet. Die Plus-Variante verfügt über ein Display mit 15,6 Zoll und eine deutlich höhere Lautsprecherleistung, welche von Facebook mit 20 Watt angegeben wird.

Kommen wir zur wichtigsten Frage: Was wird „Portal“ kosten? Das Unternehmen Facebook gab bekannt, dass das einfache Modell für 199 Dollar erhältlich sein wird und die Plus-Variante für 349 Dollar auf dem amerikanischen Markt verkauft werden soll. Wann das Produkt auf dem europäischen Markt erhältlich sein wird, hat Facebook bis dato noch nicht verkündet.

 

Quelle: https://goo.gl/S6Eew5

Schreibe einen Kommentar