Kurznachrichten

Sind die Bewertungen der Tourismuswebsite TripAdvisor gefälscht?

Eine Recherche der sonntäglichen Zeitung „The Sunday Times“ aus dem Vereinigten Königreich zeigte, dass das bekannte Bewertungsportal TripAdvisor die eigenen Bewertungen in den Bereichen Hotel und Restaurant fälscht um die Online Reputation des Unternehmens zu optimieren.

In die Ermittlungen wurden Hotels aufgenommen, die Versuche unternommen habe, gute Bewertungen zu kaufen und parallel in die negative Beurteilung der Konkurrierenden zu investieren. Die unterschiedlichen Unternehmen aus der Hotel- und Restaurantbranche sind sich eines definitiv bewusst: Die Top 10 Kandidaten sind über mehrere Monate im Voraus ausgebucht. Aus diesem Grund sind die Pflege und das ständige Verbessern des Online Reputation Managements von großer Wichtigkeit für viele Websites. Seit dem Gründungsjahr 2000 haben sich im Bewertungsportal 661 Millionen Rezensionen angesammelt. Monatlich besuchen insgesamt 456 Millionen User die Website das Feedback-Portal und ist somit eines der größten weltweit.

Laut der „The Sunday Times“ werden jährlich ca. 15,5 Milliarden Euro in die Nutzung von gefälschten Bewertungen investiert. Das Tochterunternehmen „The Times“ ist sich sicher, dass der Internet-Handel bezüglich falscher Beurteilungen in den nächsten Jahren deutlich zunehmen wird.

 

TripAdvisor stellt Analyse der Bewertungen in Frage

Das US-amerikanische Unternehmen streitet diese Vorwürfe mit Sicherheit ab und stellt die Analyse der britischen Sonntagszeitung in Frage. Ein Redner der „The Sunday Times“ erklärt: „Die Techniken, die Sie verwenden, sind zutiefst fehlerhaft: Sie haben keinen Zugriff auf die technischen Daten, die Sie benötigen würden, um festzustellen, ob eine Überprüfung gefälscht ist oder nicht. Wir nutzen diese Daten seit über einem Jahrzehnt, um Bewertungen zu verfolgen. Wir sind die Experten, wenn es um gefälschte Kritiken geht.“

Für die Analyse erstelle die Sonntags-Zeitung einen Account beim Bewertungsportal TripAdvisor und startete mehrere Versuche gefälschte Bewertungen im Internet online zu stellen. Die Beurteilungen wurden ohne weitere Probleme auf der Website hochgeladen. Bei der Evaluierung diverser Hotels und Restaurants mit identischen Inhalten, wurden das erstellte Profil blockiert.

 

Quelle: https://goo.gl/7UzwVr

Schreibe einen Kommentar