Social Media Management (SMM)

So beeinflusst Social Media die Kaufentscheidung der Nutzer

Der Einfluss von Social Media auf unsere Gesellschaft ist unbestreitbar sehr groß. Auch auf unser Kaufverhalten wirken sich die Trends auf Social Media-Plattformen wie Facebook, Twitter und insbesondere Instagram aus. Immer mehr Menschen kaufen Produkte, die ihnen von Freunden oder Bekannten im Rahmen der Sozialen Netzwerke empfohlen wurden. Das gilt besonders für jüngere Zielgruppen im Alter zwischen 14 und 20 und junge Erwachsene zwischen 20 und 29 Jahren. Hier folgt nahezu jeder zweite Nutzer der Empfehlung durch seine Kontakte. In höherem Alter nimmt die Relevanz der sozialen Medien hingegen ab. Blickt man auf die kommenden möglichen Entwicklungen, so kann man davon ausgehen, dass sich dieser Trend künftig aufgrund des Generationenwandels noch verstärken wird.

Besonders leicht wird das Einkaufen durch die Verlagerung ins Internet. So ist es von einer Empfehlung innerhalb der Social Media nicht weit bis zum Online-Shop des Händlers. In diesem Zusammenhang spielen Online-Bewertungen selbstverständlich eine große Rolle. Vor dem Kauf stöbern die meisten potenziellen Käufer deshalb zunächst im Netz nach Informationen zum Produkt Ihres Interesses und nach den Erfahrungen von Menschen, die das Produkt bereits besitzen und beurteilen können.

Insgesamt gaben 70 Prozent der Teilnehmer der Studie „Social Media Einfluss auf das Kaufverhalten im Internet“ an, im Rahmen des Kaufprozesses Social Media zu nutzen.  Der Kauf ist demnach mit einem aktiven Kommunikationsprozess verbunden, der in Foren, Blogs oder Facebook und Co. stattfindet.

Bewertungen von großer Bedeutung für die Kaufentscheidung

Das Kommunikationsbedürfnis der Käufer während des Kaufprozesses umfasst in hohem Maße auch die anschließende Online-Bewertung. Die Hälfte der Studienteilnehmer gab an, ein gekauftes Produkt im Anschluss auch zu bewerten, zwei Drittel davon mit umfassender Rezension oder gar einem Testbericht. Der Käufer trägt somit aktiv zur Kaufentscheidung anderer bei.

Doch nicht nur Käufer kommunizieren mit anderen Käufern über Social Media, auch Verkäufer setzen verstärkt auf Kommunikation über soziale Netzwerke. Die Begleitung des Kunden durch den Verkäufer ist dank Social Media und der verstärkten Interaktionsmöglichkeiten heute eine Selbstverständlichkeit. Das bedeutet, die gebotenen Services der Händler könnten künftig auch verstärkt online genutzt werden. Aller Wahrscheinlichkeit nach bilden die Sozialen Medien im Netz eine ganzheitliche Kommunikationsplattform, die sowohl dem Käufer als auch dem Verkäufer Möglichkeiten bietet, sich auszutauschen und transparent zu kommunizieren. Der Einfluss von Social Media auf das Einkaufsverhalten der Nutzer wird deshalb wohl auch in den kommenden Jahren massiv steigen. Daher sind Social Media bereits heute nicht mehr aus dem Online-Marketing wegzudenken.

Schreibe einen Kommentar