Kurznachrichten

Social-Media-Werbung in der mobilen App erfolgreicher als Desktop-Werbung

Veröffentlicht
Fotonr.: 730634437 ©sondem/Shutterstock

Da die Zahl der mobilen Social-Media-Nutzer täglich steigt, sollten Unternehmen ihre Werbung statt auf dem Desktop besser mobil implementieren. Die Tatsache, dass die mobile Nutzung von sozialen Medien im Trend ist, erkennt man auch daran, dass immer mehr Unternehmen darin investieren. Facebook als auch Twitter eignen sich besonders gut als Plattformen für Werbemaßnahmen. Laut Statista wurden in Deutschland im Jahr 2016 allein im mobilen Bereich mehr als 284 Millionen Euro für Social-Media-Marketing ausgegeben. Dagegen betrug das Budget für die Desktop-Werbung „nur“ 144 Millionen Euro.

Vorteile durch soziale Medien

Personen im Alter von 36–49 Jahren sind auf sozialen Medien aktiver als jüngere Internetnutzer. Mit diesem Wissen ist es möglich, die eigene Social-Media-Kampagne besser auf diese Zielgruppe auszurichten. Darüber hinaus sollten auch die Inhalte und die Form der Werbeanzeigen angepasst werden, damit man dadurch potenzielle Kunden über mobile Endgeräte besser erreichen kann. Ein weiterer Vorteil, welcher mit der Anwendung von Smartphones und Tablets einhergeht, ist die Verbreitung der Inhalte, die dort von den Nutzern doppelt so häufig mit anderen geteilt werden als auf dem Desktop.
Um eine erfolgreiche Kampagne durchzuführen, empfiehlt es sich daher, mehrere soziale Netzwerke zu nutzen und die User über verschiedene Endgeräte anzusprechen, um eine höhere Reichweite zu erzielen.