Kurznachrichten

Welchen Einfluss haben Influencer auf ihre Follower und was bedeutet das für das Marketing in sozialen Medien?

Die Mediaagentur Wavemaker, die weltweit zu den größten Unternehmen in diesem Bereich gehört, untersuchte den Einfluss von Influencern auf junge Heranwachsende in den sozialen Medien wie beispielsweise Instagram, Snapchat oder Facebook.

Karin Immenroth, Chief Analytics Officer bei M Science, erklärt: „Die Strahlkraft von Influencern auf jugendliche Social-Media-Nutzer ist nicht immer ganz einfach zu begreifen. Mit unserer qualitativen Studie machen wir die psychologische Bedeutung von Social-Media-Persönlichkeiten speziell für diese Zielgruppe greifbar“. Für die Studie hat das umsatzstärkste Werbemedienunternehmen der Welt –Group M – im Zeitraum vom 23. bis zum 29. August insgesamt 66 Personen im Alter zwischen 11 und 23 Jahren befragt. Voraussetzung für die Teilnahme waren die regelmäßige Nutzung diverser Social-Media-Plattformen und das Folgen von mehreren Influencern in der Internetwelt.

Was lösen Influencer bei den jungen Followern eigentlich aus? Einerseits können Influencer inspirierend und motivierend auf die Social-Media-Nutzer wirken. Andere Möglichkeiten sind die Selbstwertsteigerung und Selbstreflexion bei den jungen Followern. Jedoch können auch negative Gefühle wie beispielsweise Neid gegenüber dem Influencer, Gruppenzwang, Selbstzweifel oder womöglich Angst ausgelöst werden. Eine mögliche Art der Angst könnte „FOMO“ (Fear of Missing Out) sein. Darunter ist die ständige Besorgnis, etwas zu verpassen und somit nicht mehr auf dem aktuellen Stand zu sein, zu verstehen.

 

Sind sich Influencer der Verantwortung gegenüber ihren Followern bewusst?

Laut einem Fazit der Wavemaker-Studie bedeutet die Steigerung des Realitätsverlustes bei den Jugendlichen für das Marketing der Influencer in den sozialen Medien vor allem Folgendes: „große Verantwortung für Influencer, Marken und Follower, sich auf diesem schmalen Grat der Beeinflussung bedacht zu bewegen“. Der Chief Operating Officer Hanno Stecken erläutert: „Ich poste, also bin ich. Poste ich nicht, bin ich nichts – so lautet das aktuelle Credo der Jugend. Heranwachsende erleben heute einen zusätzlichen Druck durch Social Media, der alle anderen Druckebenen im Erwachsenwerden wie z. B. den persönlichen oder gesellschaftlichen Druck, geliebt und akzeptiert zu werden, durch Veröffentlichung und Vervielfältigung weiter verstärkt.“

Das Potenzial des Einflusses von Influencer-Marketing bei den Heranwachsenden ist größer als erwartet. Laut Stecken: „Große Macht bedeutet auch große Verantwortung! Viele Influencer unterschätzen noch immer, was für eine Position sie wirklich haben. Auch hier muss Influencer-Marketing erwachsen werden, um als Media-Kanal weiter an Relevanz zu gewinnen.“

 

Hängt das Beeinflussungspotenzial vom Alter der Follower ab?

Die Studie „Influencer 3.0“ von Group M analysierte einige andere interessante Faktoren, die beim Beeinflussungspotenzial eine wichtige Rolle spielen: das Alter und die Persönlichkeit. Die Analyse zeigte, dass Kinder im Alter zwischen 11 und 15 Jahren nach Idealen in den sozialen Medien suchen und sich somit unabhängig von allen anderen Faktoren von jedem Schritt des Influencers beeinflussen lassen. Mit ihrem Favoriten können sich die Jugendlichen oft in irgendeiner Art identifizieren, weshalb sie in vielen Fällen versuchen, dessen Lebensstil zu kopieren.

Jugendliche im Alter zwischen 16 und 19 Jahren hingegen wollen in den sozialen Medien vor allem Orientierung finden. Influencer sind für diese Zielgruppe eine Art Inspirations- und Motivationsgeber, der sie in ihren jeweiligen Interessensbereichen unterstützt.

Junge Erwachsene im Alter zwischen 20 und 23 Jahren sind auf der Suche nach Bestätigung und Anerkennung durch Influencer. Dies soll jedoch auf Augenhöhe geschehen, sodass noch eine gewisse Distanz zum Influencer bestehen bleibt. Heutzutage befasst sich die ältere Zielgruppe vor allem mit Themen aus den Bereichen Lebenshilfe oder Selbst- und Körperliebe. Primär „Body Shaming“ ist seit einiger Zeit ein großes und wichtiges Thema in den sozialen Medien, das oft mit großer Aufmerksamkeit und sehr kontrovers diskutiert wird.

Quelle: https://goo.gl/zKXYUn

Schreibe einen Kommentar