Kurznachrichten

Einhorn-Ranking veröffentlicht – sieben deutsche Start-ups sind vertreten

Veröffentlicht

Das chinesische Magazin „Hurun“ veröffentlichte kürzlich ein Ranking mit den wertvollsten Start-ups weltweit, darunter sind auch sieben deutsche Firmen. In diesem Ranking werden nur Startups gelistet, die einen Wert von mehr als eine Milliarde US-Dollar aufweisen und nicht an der Börse sind. Diese Firmen werden als „Einhörner“ bezeichnet. Weltweit gibt es derer 494, die meisten kommen aus China (206) und den USA (203). Deutschland liegt mit sieben Einhörnern auf einem mit Israel geteilten Platz 5, hinter Indien (21) und Großbritannien (13).

2019 war ein gutes Jahr für die deutsche Start-up-Szene

Im Jahr 2019 kamen in Deutschland zwei neue Einhörner zu den fünf bereits bestehenden Milliarden-Start-ups hinzu. Zu diesem kleinen Kreis gehören N26, Auto1 Group, CureVac, Flixbus, About You, Getyourguide und Omio (früher Goeuro). Allerdings fehlt im Ranking das Münchner Software-Unternehmen Celonis, das im vergangenen Jahr die Milliardenmarke geknackt hatte.

Grund für den Zuwachs ist die steigende Bereitschaft von Investoren, Kapital in die deutschen Start-ups zu stecken. Im ersten Halbjahr flossen dafür 2,7 Milliarden Euro nach Deutschland, das macht einen Anstieg um sieben Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus. Am häufigsten investieren amerikanische Wagniskapitalfirmen in Start-ups, wie zum Beispiel Sequoia Capital. Als Europas größter Kapitalgeber schafft es Index Ventures als 13. in die Top 15. Das bedeutet, deutsche Start-ups sind in der Regel auf Kapital aus dem Ausland angewiesen.

Deutsche Start-ups nicht unter Top 10 der wertvollsten Firmen

Keine der deutschen Firmen ist unter den Top 10 der wertvollsten Start-ups platziert, insgesamt keine aus Europa. Das wertvollste Start-up-Unternehmen ist nach „Hurun“ das Fintech Ant Financial (Wert: 150 Milliarden US-Dollar), gefolgt vom TikTok-Mutterkonzern Bytedance (75 Milliarden US-Dollar). Erst auf Rang 57 erscheint das erste deutsche Start-up mit Auto1 Group, dem ein Wert von 4 Milliarden Dollar zugeschrieben wird. Das Unternehmen ist im Bereich E-Commerce tätig. Ebenfalls in den Top 100 gelistet ist das FinTech-Unternehmen N26 mit einem Wert von ca. 3 Milliarden Dollar.