Kurznachrichten

Instagram ermöglicht ein neues Shoppingerlebnis für App-User

Durch die neuen Updates der beliebten Anwendung „Instagram“ haben Marken neue Chancen bei der Suchmaschinenwerbung für ihre Produkte und bei der personalisierten Ansprache potenzieller Kunden. Die bereits vorhandenen Features der Shoppingmöglichkeiten wurden um das weltweite Rollout von Shopping in den Instagram-Stories und dem Shopping-Kanal, der auf Basis der Nutzerinteressen besteht, erweitert.

Was bedeuten die neuen Upgrades für das Online-Marketing?

Viele international bekannte Marken nutzen die Foto-App zur Repräsentation ihrer Produkte. Dies motiviert die Plattform zur ständigen Optimierung der Shopping-Funktionen für die Anwender. Insgesamt wird ein Drittel der Stories auf Instagram von Accounts, die von Marken wie z. B. der Sportmarke „Nike“ oder dem Uhren-Start-up „kaptenandson“, generiert. Die Fans sind begeistert und verfolgen die geteilten Fotos der Markenaccounts mit Faszination. Linda Dauriz, Director Customer Experience und Corporate Development vom Modeunternehmen „Hugo Boss“, hat ein klares Statement bezüglich des Marketings in den Aktualisierungen im Shopping-Bereich des sozialen Mediums: „Die Einführung des neuen Shopping-Features gibt uns weiteren kreativen Spielraum, um shoppable Content in unser Storytelling zu integrieren und unsere Produkte auf innovative und unterhaltsame Art erlebbar zu machen“.

Mithilfe des neuen Story-Upgrades können Unternehmen Nutzer weltweit mit ihrer Idee ansprechen und diese direkt zum Online-Shop führen oder zumindest die Produkte bestmöglich präsentieren.

Die zweite Aktualisierung der Anwendung bietet dem User einen separaten Shopping-Kanal im „Entdecken“-Bereich. Hier werden alle Beiträge von Marken, denen der User entweder folgt oder die für ihn interessant sein könnten, angezeigt. Ziel der neuen Shoppingmöglichkeiten ist die Gewinnung neuer Kunden und die stärkere Bindung zu bereits treuen Käufern. Im Vordergrund steht jedoch die Erhöhung der Conversions-Rate des Unternehmens. Somit können die Neuerungen der App trotz unterschiedlicher Intentionen der Unternehmen zur Optimierung des Marketings in den sozialen Medien beitragen.

Quelle: https://goo.gl/VFkDhJ

Schreibe einen Kommentar