Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Neues Google-Tool: Rising Retail Categories Tool verschafft relevante SEO-Insights

Veröffentlicht
80430174© Suwannar Kawila/123RF Standard-Bild

Google verhilft mit einem neuen Tool Marketern weltweit, die neusten Trends in der Suche zu identifizieren. Es verschafft ihnen einen Einblick in die Suche hinsichtlich wachsenden Produktkategorien, relevanten Regionen und Keywords in diesem Kontext.

Das Konsumentenverhalten ist volatil, von teilweise unvorhersehbaren Externalitäten abhängig und somit schwer zu prognostizieren. Heute wird das eine Produkt stark nachgefragt und morgen kann es schon ein ganz anderes sein. Hype hin oder her, eins ist sicher: Marketer müssen up to date sein und die Entwicklungen auf dem Markt stets im Blick haben. Die Google-Suche ist hier ein wesentlicher Indikator, denn er verschafft Einsicht in die Köpfe der Konsumenten und somit in das Nachfrageverhalten. Hierfür hat Google nun ein wesentliches Tool eingeführt, welches Informationen zum Wachstum relevanter Produktkategorien bereitstellt und Marketer weltweit dabei unterstützt, ihre Marketingstrategie demgemäß anzupassen.

Immer einen Schritt voraus

Viele Marketer mögen zwar konkrete Vorstellungen davon haben, welche Produkte sich besser bewerben lassen als andere und wo der Einsatz von Search Ads besonders sinnvoll ist, doch Vermutungen sind nicht in jedem Fall erfolgsversprechend. Marketingrelevante Entscheidungen sollten vielmehr auf einer datenbasierten Grundlage getroffen werden; und hier kommt das neue Tool von Google ins Spiel. Es bietet die Möglichkeit zur Überprüfung sogenannter Rising Retail Categories, sprich: stark nachgefragter Produkte. Dies ermöglicht den Marketern, das Konsumentenverhalten besser zu analysieren.

Derweil nutzen viele nebst eigenen Daten, Umfragen etc. auch Google Trends – aus dem das neue Tool unter anderem seine Daten bezieht.  Bisher mussten diese jedoch selbst nach Kategorien suchen, was oftmals nicht einfach ist, da es keinen konkreten Anhaltspunkt gibt. Das neue Tool hingegen visualisiert eigenständig die neusten Trends in den produktbezogenen Kategorien. Da diese auf Basis von Suchanfragen bereitgestellt werden, informieren sie auch darüber, wo das Interesse besonders groß ist. Diese Daten werden zudem täglich aktualisiert, sodass alle marktrelevanten Entwicklungen einbezogen werden.

Die strategische Relevanz des Tools

Die Rising Retail Categories veranschaulichen diverse Kategorien und deren Wachstum. Innerhalb dieser Kategorien werden zusätzlich die relevanten Suchbegriffe gelistet. In Großbritannien beispielsweise wird derzeit besonders nach Spuck- & Niesschutz gesucht, und ein relevanter Suchbegriff ist unter anderem „Schirme aus Plexiglas“. Diese neu gewonnenen Informationen sind für Unternehmen strategisch relevant – hinsichtlich der Content-Kreation, Kooperationen, Kampagnen und vielem mehr. So hat in den USA etwa ein Unternehmen erkannt, dass vermehrt nach Mehl gesucht wird und dementsprechend Rezeptideen zusammen mit einem lokal berühmten Chefkoch kreiert und veröffentlicht. Ein Juwelier hat auf Grundlage der vermehrten Suche nach Hanteln seine Kooperationen mit Fitness Influencern vorangetrieben. Es wird also schnell ersichtlich, wie wichtig die produktbezogenen Informationen aus dem neuen Tool für Unternehmen weltweit sind.

Verfügbarkeit

Bisher stellt das Tool nur Daten für Australien, die USA und Großbritannien bereit – dies wird sich jedoch höchstwahrscheinlich bald ändern. Durch die täglichen Updates sind Marketer überall gut informiert und können ihre Marketingbemühungen zielgerichteter umsetzen, was wiederum erfolgsversprechender als reine Annahmen ist. Basierend auf diesen produktrelevanten Suchanfragen lassen sich passende Kampagnen entwickeln, welche die tatsächliche Nachfrage decken. Auf der anderen Seite verspricht sich Google womöglich einen Zuwachs bei den Google Search Ads oder anderen Ads in seinem Werbesystem.

Das Tool bietet den Unternehmen mehr Optionen zur Vermarktung und stellt den Think with Google-Newsletter zur Verfügung, welcher über die aktuellen Entwicklungen in der Google-Suche informiert. Die neu gewonnen Informationen können der Katalysator für mehr Umsatz und Gewinn sein, weswegen jeder Unternehmer Gebrauch von diesem Tool machen sollte.