Kurznachrichten

Google-Update: Die Suchmaschine antwortet in Zukunft selbst auf bestimmte Nutzeranfragen

Die Google-Suchmaschine hat Aktualisierungen für spezielle Anfragen von Usern: Google zeigt bei bestimmten Anfragen statt der üblichen Suchergebnisse direkt die Antwort auf die Frage des Suchenden an. Hierbei geht es vorwiegend um diverse Umrechnungen, beispielsweise von Celcius in Fahrenheit oder die Uhrzeit an einem bestimmten Ort. Falls der Anwender jedoch trotz der Antwort von Google die Suchergebnisse sehen will, ist auch dies weiterhin durch den Klick auf „Alle Ergebnisse anzeigen“ möglich.

Bei einigen Suchen werden zusätzliche Suchergebnisse als mögliche Antwort auf die jeweilige Frage angezeigt. Der User gibt zum Beispiel „Time in New York“ in die Suchleiste ein und es wird die aktuelle Uhrzeit in der Stadt New York angezeigt. Zudem wird das Ergebnis mit der New York Times, eine bekannte Tageszeitung aus der Weltstadt, ausgegeben. Mit dieser zweiten Option bei den Suchergebnissen soll dem Suchenden gezeigt werden, dass es für diese Anfrage auch mehrere mögliche Ergebnisse gibt.

Welches Ziel hat Google mit diesem Update?

Mit dieser neuen Aktualisierung will das Unternehmen die Frage nach bestimmten Informationen schneller und besser beantworten können. Vor allem bei mobilen Endgeräten kann mit den Suchergebnissen, die erst bei einem zweiten Klick angezeigt werden können, die Ladezeit deutlich optimiert werden.

Der Suchmaschinenkonzern gab in seinem Statement zum Update an, es hauptsächlich durchgeführt zu haben, um die Ladezeit bei der mobilen Suche zu verkürzen und damit schneller Ergebnisse auf Suchanfragen liefern zu können. Seit Februar hat der Konzern daran gearbeitet, die Relevanz der Suchergebnisse für die Anfragen zu verbessern und bietet Suchenden auch weiterhin die Möglichkeit, sich weitere Ergebnisse anzeigen zu lassen.

Auf der Nutzerseite ist dieses Update vorteilhaft, aber für einige Webseitenbetreibender gereicht es zum Nachteil. Webseiten, die bestimmte Umrechnungen ermöglichen oder die Zeit in dem jeweiligen Ort angeben, werden somit nicht mehr in den Suchergebnissen von Google angezeigt. Um das Google-Ranking und den Traffic auf der eigenen Webseite wieder zu erhöhen, muss von diesen Unternehmen erneut viel Zeit und Geld in die Suchmaschinenoptimierung investiert werden.

Ob das neue Feature bleibt, da die User die Suchergebnisse der Suchmaschine denen unterschiedlicher Webseiten vorziehen werden, ist noch abzuwarten. Welche Meinung haben Sie zu dem neuen Update von Google?

 

Quelle: https://goo.gl/GXUfi6

Schreibe einen Kommentar