Kurznachrichten

Influencer Marketing: Diese 7 Trends bewegen das Jahr 2019!

Veröffentlicht

Wer Influencer Marketing auch dieses Jahr noch für einen Hype hält, hat sich noch nicht ausreichend mit dem sozialen Netzwerk Instagram beschäftigt. Denn Influencer Marketing ist hierbei schon längst ein fester Bestandteil im Marketingmix und als wichtiger Werbekanal etabliert. So stark wie das Werbebudget für Influencer-Marketing-Kampagnen in den letzten Jahren gestiegen ist, so rasant erhöht sich auch die Anzahl der aktiven Influencer – Tendenz steigend!

Doch warum ist Influencer Marketing so erfolgreich? Und welche Trends muss ein Unternehmen hierbei besonders dieses Jahr im Auge behalten?

Was macht Influencer Marketing so erfolgreich?

Influencer Marketing ist längst schon eine etablierte und angesehene Werbemaßnahme in den sozialen Netzwerken. Neben der direkten Ansprache der Fans auf den Social-Media-Profilen versucht man heutzutage auch verstärkt über Influencer, Blogger oder „Vlogger“ (= Video-Blogger) mit seiner Zielgruppe zu kommunizieren. So ist auch die neue Berufsbezeichnung „Influencer“ (zu Deutsch: Markenbotschafter) entstanden. Die Vorteile des Influencer Marketings liegen demnach darin, dass durch die Kooperation mit den verschiedenen Partnern („Influencern“) sich nicht nur spezifische Zielgruppen auf passenden Kanälen ansprechen lassen, sondern auch innovative Formate für die Nutzer hervorgebracht werden. Genervt von der aktiven Werbeschaltung eines Unternehmens, ist es gerade für Nutzer sehr erfrischend, Produkte oder Dienstleistungen von ihrem Vorbild authentisch und im alltäglichen Gebrauch empfohlen bzw. vorgeführt zu bekommen.

Was das Influencer Marketing dieses Jahr bewegt

Das Influencer Marketing wird sich 2019 weiter ausweiten. Längst haben Unternehmen und Werbetreibende die Relevanz erkannt, und auch die Ansprüche der Follower selbst sind gestiegen.

Nach Aussagen von Social-Media-Experten werden folgende sieben Trends bzw. Treiber entscheidend sein:

  1. Einsatz von mehr Mediabudget im Influencer Marketing
  2. Stärkere Integration von Influencer Marketing in die Gesamtkommunikation
  3. Auf den sozialen Plattformen Invalid Traffic und Fake Follower bekämpfen
  4. Hochwertiges Engagement als wichtiges KPI heranziehen
  5. Marktforschung soll die Nachhaltigkeit fördern
  6. Verstärkt auf Brand Safety (zu Deutsch: Markensicherheit) achten
  7. Verbindung von Kampagnen über WhatsApp, die auf Influencer Content zurückgreift

Unter Berücksichtigung aller dieser Faktoren wird schnell ersichtlich, dass dieses Jahr eine eher umfassende und auf Eventualitäten vorbereitete Strategie benötigt wird. Doch mit guter Vorbereitung und Planung der Influencer-Kampagnen und der stetigen Berücksichtigung der beiden wichtigen Werte „Qualität“ und „Sicherheit“ kann Influencer Marketing ein sehr effektives Werbe-Tool für Marken und Unternehmen in den sozialen Netzwerken werden.