Lokale Suchmaschinenoptimierung

Sie sind hier

Immer häufiger nutzen Internet-User die Suchmaschinen auch für Suchanfragen mit regionalem oder lokalem Bezug. Daher empfiehlt es sich für Unternehmen, Dienstleister und andere Anbieter auch Maßnahmen für lokale Suchmaschinenoptimierung - kurz Local SEO - professionell zu erstellen und umzusetzen. Potenzielle Kunden können dank lokal optimierter Seiten das regional ansässige Unternehmen gezielter finden. Dadurch erhöht sich auch die Sichtbarkeit. 

Die Bedeutung der Lokalen Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung zielt prinzipiell darauf ab, dass Webpräsenzen sichtbar ranken, das heißt, in den Suchergebnissen so weit wie möglich vorne liegen. Bei der lokalen Suchmaschinenoptimierung soll dies vor allem bei Suchanfragen sein, die einen lokalen Bezug vorweisen. 

Die Local Consumer Review Survey 2013 belegt, dass die Häufigkeit von Suchanfragen mit lokalem Bezug in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen ist. Mehr als 37 Prozent der Internet-Nutzer suchen mindestens einmal im Monat online nach lokalen Dienstleistern oder Anbietern. 

Diese Tendenz wird aufgrund der wachsenden Zahl mobiler Endgeräte noch weiter wachsen. Wie die Studie berichtet, ist allein die Anzahl der Suchanfragen über mobile Geräte seit 2010 um gut 86 Prozent angestiegen. Für die lokale Suchmaschinenoptimierung ist das entscheidend. Immer mehr Suchanfragen, beispielsweise nach einem bestimmten Geschäft oder Café, werden von unterwegs online gestellt – das Smartphone macht es möglich. Lokal agierende Unternehmen sollten daher nicht auf eine professionelle Suchmaschinenoptimierung verzichten. 

Die Rankingfaktoren  

Suchmaschinenbetreiber verraten ungern die Funktionsweise ihrer Algorithmen, die das Ranking einer Webseite bestimmen. Dennoch ist es anhand professioneller Suchmaschinenoptimierung möglich, das eigene Ranking positiv zu beeinflussen – auch für den lokalen Bereich. Grundlegende Maßnahmen umfassen meistens:

• Das Anlegen eines Google-Places Eintrags: Dazu gehört vor allem die korrekte Angabe der Adresse und eine konkrete Zuweisung des Unternehmens in eine Places-Kategorien.

• Nutzung von Social Media Kanälen: Je mehr Likes eine Unternemensseite in einem Social Network hat, desto besser ist dies für das Ranking und somit für die Sichtbarkeit.

• Beachtung der Review-Faktoren: Hier zählen vor allem die Anzahl der Kundenberichte über Google-Places und dass das Produkt bzw. die angebotene Dienstleistung als Keyword auch entsprechend in den Bewertungen auftaucht.

• On-Page Optimierung

• Off-Page Optimierung

Für wen Lokale Suchmaschinenoptimierung (SEO) geeignet ist

Die lokale Suchmaschinenoptimierung eignet sich vor allem für die Unternehmen, die regional gebunden sind oder sogar nur in einem bestimmten Ort agieren. Das können sowohl Restaurants und Geschäfte sein, aber auch Ärzte und Dienstleistungsunternehmen. Sowohl klein- als auch mittelständische Unternehmen gewinnen durch lokale Suchmaschinenoptimierung enorm an Sichtbarkeit. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit bei relevanten Suchanfragen dem Internet-Nutzer angezeigt zu werden und dadurch einen neuen Kunden gewinnen zu können.