Über OMB - OMB News - Mehr als 3,8 Millionen Google-Suchanfragen pro Minute

Mehr als 3,8 Millionen Google-Suchanfragen pro Minute

Anfang des Jahres 2018 wurde erstmals die Schwelle von über vier Milliarden Menschen, die das Internet nutzen, überwunden: Mit mehr als 53 Prozent ist über die Hälfte der gesamten Weltbevölkerung online! Es ist als nicht verwunderlich, dass die Nutzerzahlen von sozialen Netzwerken und diverser Online-Dienste ebenfalls rasant ansteigen.

Um diese Nutzerzahlen zu veranschaulichen, hat das Statistik-Portal „Statista“ eine Grafik veröffentlicht, die die Regelmäßigkeit abbildet, mit der Nutzer bestimmte Portale und Seiten pro Minute nutzen. Schaut man sich die Nutzerzahlen diverser Online-Dienste genauer an, wird deutlich dass insbesondere die über das Internet abgefragten Datenmengen weltweit ansteigen.  Dies stellt hohe Anforderungen an die Server-Infrastruktur, auch in Zukunft, da diese Menge an Abfragen und der damit verbundene Datentransfer in möglichst kurzer Zeit verarbeitet werden müssen.

Eine Minute im Internet

Für die gängigen Plattformen hat „Statista“ Nutzerzahlen veröffentlicht, es folgt eine kurze Zusammenfassung der interessantesten Kennzahlen.

Schauen wir zuerst auf die großen Social Media Plattformen: Auf Facebook werden pro Minute mehr als 243.000 Fotos hochgeladen, bei Instagram sind es ebenfalls über 65.000 Uploads weltweit. In 60 Sekunden werden über 210.000 Snaps hochgeladen und versendet, auf Twitter sind es mehr als 350.000 verschickte Tweets.

Über den Nachrichtendienst Whatsapp werden mehr als 29 Millionen Nachrichten verschickt, das sind, verglichen mit den Zahlen aus dem Vorjahr, fast doppelt so viele Nachrichten.  Der E-Mail-Verkehr hingegen ist mit 156 Millionen verschickten Mails pro Minute gleichgeblieben. Der Streaming-Dienst Netflix konnte in diesem Jahr ein plus von 24 Prozent vermerken, damit sind es rund 87.000 Stunden, die minütlich von den Abonnenten konsumiert werden. Mehr als 800.000 Dateien werden beim Cloud-Speicherdienst Dropbox minütlich hochgeladen und verarbeitet. Der Internet-Telefondienst vermittelte in diesem Jahr innerhalb von 60 Sekunden um die zwei Millionen Gesprächsminuten. Die Dating-App Tinder vermerkt um die 18.000 Matches von Paaren in der Minute. Über den Musik-Streamingdienst Spotify wurden in einer Minute rund 1,5 Millionen Songs online gehört oder gespeichert.

Ein Zuwachs an Suchanfragen von 9 Prozent

Bei Google werden minütlich fast vier Millionen Suchanfragen notiert und das Tochterunternehmen YouTube verzeichnet mehr als 400 Stunden neu hochgeladenes Videomaterial. Wirft man nun einen Blick auf die Vorjahreszahlen erkennt man beim Internet-Riesen Google eine deutliche Steigerung der Suchanfragen von neun Prozent. Im April letzten Jahres gab es rund 3,5 Millionen Suchanfragen bei Google, im Jahr 2018 sind es fast 300.000 Anfragen mehr.

Auch in Zukunft ist ein Anstieg von Nutzerzahlen diverser Internetdienste und sozialer Netzwerke zu erwarten, das zeigen Vergleiche mit den Nutzerzahlen aus den vergangenen Jahren.

Quelle: https://goo.gl/dokdq5